Aktuelle Artikel

Die aktuelle BGZ-Leiterin Petra Laurin. Foto: privat

Wer ist die deutsche Minderheit in Tschechien und wo trifft sie sich? In dieser Ausgabe stellen wir Ihnen das Begegnungszentrum (BGZ) in Reichenberg (Liberec) vor.

LandesEcho Print

Titelseite LE 9/2021

In der September-Ausgabe erfahren Sie: was die Ernennung zum Weltkulturerbe für Marienbad bedeutet, was man auf einer Fahrt im Speisewagen mit Frank-Walter Steinmeier erlebt, wie ein Zug 1951 die tschechisch-deutsche Grenze durchbrach, warum die Wahl in Tschechien so spannend wie schon lange nicht mehr ist. Im Forum der Deutschen lesen Sie: wie eine deutsch-tschechische Theatergruppe ein Kloster zum Leben erweckte,…

    Wegweiser

    Forum der Deutschen

    Die aktuelle BGZ-Leiterin Petra Laurin. Foto: privat

    Wer ist die deutsche Minderheit in Tschechien und wo trifft sie sich? In dieser Ausgabe stellen wir Ihnen das Begegnungszentrum (BGZ) in Reichenberg (Liberec) vor.

    Gesellschaft

    Prag ist laut des „Time Out“ Magazins die schönste Stadt der Welt. Foto: Pixabay/ Pexels

    Das renommierte Magazin „Time Out“ kürte Prag zur siebtbesten sowie zur schönsten Stadt der Welt.

    • Václav Malý (links) mit Botschafter Andreas Künne. Foto: Deutsche Botschaft Prag

      Am 16. September 2021 verlieh der deutsche Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier das Verdienstkreuz erster Klasse an Václav Malý für seine Verdienste um die deutsch-tschechische Versöhnung.

    • Durch das Netzwerk soll die Forschung zu mitteleuropäischer Kultur und Geschichte gefördert werden. Bild: leibniz-gwzo.de

      Am kommenden Freitag, den 17. September, wird in der Villa Lanna in Prag die Forschungsplattform „leibniz GWZO prague“ feierlich eingeweiht.

    • Die Anschläge auf das WTC jähren sich zum 20. Mal. Foto:  UA_Flight_175_hits_WTC_south_tower_9-11.jpeg: Flickr user TheMachineStops (Robert J. Fisch) derivative work: upstateNYer, UA Flight 175 hits WTC south tower 9-11 edit, CC BY-SA 2.0

      Die Terroranschläge auf das World Trade Center in New York jähren sich zum 20. Mal. Die Redaktion und Autoren des LandesEcho erinnern sich an diesen Tag, der fast 3.000 Menschen das Leben kostete und den „Krieg gegen den Terror“ auslöste.

    Politik

    Bundeskanzlerin Angela Merkel. Foto: Bundesregierung/ Denzel

    2015 verdarb es sich die Bundeskanzlerin mit den Tschechen. Doch nun wollen sie Angela Merkel nach der Wahl behalten.

    • Jakub Kulhánek sprach sich gegen die Anerkennung der Taliban-Regierung aus. Foto: mzvcr

      Der tschechische Außenminister sprach sich gegen die Anerkennung der von den Taliban vorgestellten Regierung aus und forderte eine gemeinsame europäische Strategie.

    • Tschechiens Premierminister Andrej Babiš. Foto: ČTK/ Krumphanzl Michalj

      International steht der Unternehmer und Premierminister Andrej Babiš immer wieder in der Kritik, in Tschechien führt er allerdings seit Juli wieder die Umfragen an. Doch für die Opposition ist die kommende Wahl, die in genau einem Monat stattfindet, noch nicht verloren, wie aktuelle Forschungsergebnisse zeigen.

    • Auch Auslandsdeutsche können bei der kommenden Bundestagswahl ihre Stimme abgeben. Foto: Pixabay/ blickpixel

      Angehörige der deutschen Minderheiten, die auch die deutsche Staatsbürgerschaft haben, können ebenfalls von ihrer Stimme bei der Bundestagswahl Gebrauch machen. Doch welche Rolle spielen diese bei den demokratischen Parteien der Bundesrepublik? Das fragten die Föderalistische Union Europäischer Nationalitäten (FUEN) und die Arbeitsgemeinschaft deutscher Minderheiten (AGDM) in einer Online-Debatte.

    Meinung

    Auf der Zugreise von Berlin nach Prag sprach Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier mit Pendlern und Aktivisten über die deutsch-tschechischen Grenzschließungen während der Corona-Pandemie. Mit dabei war auch der Aussiger Germanist Jan Kvapil (links im Bild), Mitbegründer von "Samstage für die Nachbarschaft". Foto: ČTK/DPA/Bernd von Jutrczenka

    Jan Kvapil traf sich zu einer Gesprächsrunde mit dem deutschen Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier. Der Germanist und Aktivist aus Aussig schreibt für das LandesEcho von seinen Eindrücken und Erlebnissen dieses besonderen Tages.

    • Foto: Pixabay

      Tschechien nimmt das Recht auf Schusswaffenbesitz in seine Verfassung auf. Was hat es damit auf sich?

    • Der Blick auf den Nachbarn ist nicht immer frei von Extremen. Foto: privat

      Als Tschechien das Angebot Deutschlands ablehnte, Covid-Patienten in Krankenhäusern nahe der Grenze zu behandeln, hielt unser Autor Hans-Jörg Schmidt das für Nationalstolz an der falschen Stelle und wähnte dahinter den tschechischen Minderwertigkeitskomplex. Da ist zwar was dran, aber ganz so einfach ist es dann doch nicht, meint in einer Antwort der langjährige Deutschland-Korrespondent für Hörfunk und DeníkN, Pavel Polák.

    • TV-Interview von Terezie Tománková mit Tschechiens Präsident Miloš Zeman. Foto:  ČTK/PR/CNN Prima News

      Tschechiens Präsident Zeman keilt gern gegen Journalisten. Jetzt hat er es übertrieben.

    Wirtschaft

    Design einer tschechischen 50-Cent-Münze. Foto/Design: Lukáš Mahler

    Die Initiative „Pulse of Europe“ möchte mittels einer Petition die Euro-Einführung in Tschechien vorantreiben. Im Wahlkampf spielt das Thema aber kaum eine Rolle.

    • E-Scooter von Lime in der Nähe des Parks Čelakovského sady beim Nationalmuseum (Národní muzeum). Foto: Lucia Vovk

      E-Scooter gehören jetzt schon seit fast drei Jahren zu Prag dazu und erfreuen sich einer immer größeren Beliebtheit. Das liegt an der schnellen und einfachen Nutzung. Vor, während und nach einer Fahrt sind jedoch einige Dinge zu beachten. Wo, bei wem und wie man in Prag E-Scooter fahren kann, erfahren Sie hier.

    • Im letzten Jahr wurde in Tschechien so wenig Bier getrunken wie seit 60 Jahren nicht. Foto: ČTK/AP/Petr David Josek

      In Tschechien wurde im vergangenen Jahr so wenig Bier getrunken wie zuletzt in den 1960er Jahren. Verantwortlich dafür waren unter anderem geschlossene Kneipen und der fehlende Tourismus.

    • Die umstrittene Lebensmittelquote für tschechische Lebensmittel ist im Parlament gescheitert. Foto: Pixabay

      Das tschechische Parlament erteilte der umstrittenen Lebensmittelquote eine Absage.

    Unterwegs

    Die Statue der Heiligen Ludmilla auf der Karlsbrücke. Foto: Detmar Doering

    Der Mord an der Heiligen Ludmilla (Svatá Ludmila) jährte sich heuer am 15. September zum 1100. Male. Und des Ereignisses wird in Tschechien dieses Jahr ordentlich gedacht.

    Kultur

    Jaroslav Rudiš wird mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet. Foto: ČTK

    Jaroslav Rudiš erhält am 1. Oktober den Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland. Der tschechische Schriftsteller befasst sich auf besondere Weise mit der Geschichte Mitteleuropas und fördert somit den Austausch zwischen Deutschland und Tschechien.

    Im Gespräch

    Mit Hartmut Koschyk von der "Stiftung Verbundenheit mit den Deutschen im Ausland" sprachen wir über den von der Landesversammlung der deutschen Vereine ausgeschriebenen Johnny-Klein-Preis, wie dieser deutsch-tschechischen Verständigung beiträgt und warum Journalistinnen und Journalisten unbedingt Beiträge einreichen sollten.

    • Wie leben Deutsche in Tschechien? Über Identität #2 Michal Bobr

      Im zweiten Teil unserer Video-Gesprächsreihe "Wie leben Deutsche in Tschechien?" sprechen wir mit dem in Trautenau (Trutnov) geborenen Michal Bobr über seine deutschen Wurzeln, was ein altes Häuschen in Schwarzwasser (Černá Voda u Žacléře) damit zu tun hat und welche Rolle die deutsche Sprache und Identität heute in seinem Leben einnehmen.

    • Kathrin Freier-Maldoner ist seit Juli die neue Leiterin von Tandem. Foto: Tandem.

      Seit Juli ist Kathrin Freier-Maldoner die neue Leiterin des Koordinierungszentrums Deutsch-Tschechischer Jugendaustausch – Tandem. Mit LandesEcho sprach sie über ihre Pläne und Jugendaustausch in Corona-Zeiten.

    • Andreas Petrak (rechts) schaff t als Autor und Verleger unermüdlich. Hier beglückwünscht er Leser seiner Böhmischen Reihe anlässlich einer Sonderzugfahrt (mit ihm als Reiseleiter) durch die tschechische Euregio Egrensis. Foto: Frank Barteld

      Mit seiner Buchreihe "Edition Bohemica" führt Herausgeber und Verleger in Personalunion Andreas W. Petrak durch „Böhmens Hain und Flur“ (LE 02/2019). Bislang traten darin nur deutsche Autoren auf, nun sind auch tschechische Autoren hinzugekommen. Über die damit verbundenen Umstände sprachen wir mit dem in Oberfranken ansässigen Freund der böhmisch-mährisch-schlesischen Lande.

    Kolumne

    Ein Labyrinth inmitten des Parks von Troja. Im Hintergrund ist das Schloss zu sehen. Foto: Jonas Klimm

    Prag bietet eine Vielzahl an paradiesischen Gärten und Parks. Unser LandesBlogger Jonas hat sich dieses Mal in den Norden der Hauptstadt begeben, zum Schlossgarten von Troja.

    • Die Bewohner bleiben keine Sekunde unbeobachtet. Foto: Tobias Eisch

      Ein Spaziergang unseres Landesbloggers Tobias endete abrupt vor verschlossenen Toren am Moldauufer. Der abgeriegelte Wohnblock offenbarte auf den zweiten Blick jedoch eine unschöne Seite Prags, von der er vorher nichts ahnte.

    • Die Gruppe COP (Zopf) 1986 beim Festival Porta. Foto: Reproduktion von Beate Franck aus der Ausstellung „Phänomen Porta“, in Pilsen gezeigt von Juli bis 2. September

      Haben Sie schon einmal einen Mann in Pyjama und Bademantel in aller Öffentlichkeit tanzen sehen? Vermutlich nicht, denn so etwas gibt es nur in Pilsen (Plzeň). Der Hang der Pilsener zu einem etwas eigentümlichen Kleidungsstil ist Ausdruck einer Sehnsucht nach Freiheit, findet unsere Kolumnistin. Diese Sehnsucht nach Freiheit zeigte sich auch schon bei einem Pilsener Musikfestival in den Achtziger Jahren.

    • Das Künstlerduo überzeugt mit seiner Feuershow. Foto: Lucia Vovk

      Unserer LandesBloggerin ist das Festival „Letní Letná“ sehr gut bekannt, denn in der Vergangenheit hat sie es schon öfter besucht. Auch dieses Jahr nahm sie trotz des drohenden Regens an einer spektakulären Open-Air-Veranstaltung teil.

    Zum Anfang