Jaroslav Rudiš und Nicolas Mahler im Biotop Kneipe. Foto: Leonard Hilzensauer

Mit dem Zeichner Nicolas Mahler kehrt Jaroslav Rudiš in seinem neuen Buch Nachtgestalten zur Graphic Novel zurück. Auch diesmal begeben sich die Hauptfiguren auf eine Reise.

Libuše Šafránková. Foto: ČTK/Šimánek Vít

Die Schauspielerin, die in Deutschland vor allem durch ihre Darstellung des Aschenbrödels im ČSSR-/DDR-Märchenfilm „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ bekannt geworden ist, starb nun im Alter von 68 Jahren. Das teilte am Mittwoch Šafránkovás Sohn mit, wie CNN Prima News berichtete.

Toyen in jungen Jahren. Foto: Nationalgalerie Prag

In ihrer ersten Ausstellung nach der Wiedereröffnung präsentiert die Nationalgalerie ein echtes Highlight: Sie zeigt Werke der tschechisch­-französischen Künstlerin Toyen.

Die Ausstellung „Erika Mann (1905–1969). Die Kriegsreporterin, Kinderbuchautorin und politische Kommentatorin“ ist im Goethe-Institut Prag zu sehen. Foto: Pavlína Jáchimová/Goethe-Institut

Das Goethe-Institut in Prag betrachtet in einer Ausstellung die vielschichtige Persönlichkeit von Erika Mann und widmet sich ihrem Engagement für Freiheit und Demokratie.

Bei den Dreharbeiten zu dem Online-Theaterstück über das Massaker von Prerau. Foto: Tschechisches Nationaltheater/Narodni divadlo, Petr Neubert

Das Tschechische Nationaltheater wirft einen ungewöhnlichen Blick auf das Massaker von Prerau (Přerov), bei dem im Juni 1945 mehr als 200 Personen getötet wurden. Durch moderne visuelle Technologien werden historische Dokumente zum Leben erweckt und zeigen ein neues Bild des Massenmordes an den Schwedenschanzen.

Vom 8. bis 21. April finden die 44. Internationalen Grenzland-Filmtage in Selb statt, diesmal als reines Online-Festival. Foto: Grenzland-Filmtage Selb

Vom 8. bis 21. April finden die 44. Internationalen Grenzland-Filmtage in Selb statt, diesmal als reines Online-Festival. Im Rahmen des Sonderprogramms in Asch (Aš) wird zum ersten Mal der Film „Zwei Brüder – zwei Nationalitäten“ gezeigt, der sich in besonderer Weise der gemeinsamen deutsch-tschechischen Geschichte sowie der Vertreibung der Deutschen widmet.

Hana Hegerová (2012). Foto: ČTK/Šulová Kateřina

Am Dienstag, den 23. März, verstarb in einem Prager Krankenhaus im Alter von 89 Jahren die Chanson-Sängerin Hana Hegerová. Zu ihrem Repertoire gehörten auch Lieder von Édith Piaf.

Trotz Pandemie wird es auch in diesem Jahr die Möglichkeit geben, deutschsprachige Filme im virtuellen Raum zu genießen. Foto: Goethe-Institut Prag

Die Corona-Pandemie hat den Kulturbetrieb weitestgehend zum Stillstand gebracht. Auch das jährlich stattfindende Festival deutschsprachiger Filme „DAS FILMFEST“ musste aufgrund der Beschränkungen in diesem Jahr abgesagt werden. Gemeinsam mit dem Streaming-Dienst „Edisonline“ hat das Goethe-Institut Prag für alle Filmfans eine digitale Alternative geschaffen: #FilmDE.

 Plakat: Prager Theaterfestival deutscher Sprache

Das Prager Theaterfestival deutscher Sprache zählt zu den bedeutendsten deutschsprachigen kulturellen Ereignissen in der tschechischen Hauptstadt. In diesem Jahr findet es vom 1. bis 9. Dezember zum 25. Mal und ausschließlich in digitaler Form statt.

Das Autokino Strahov hat bis 5. November geöffnet. Foto: Autokino Strahov

Die Corona-Pandemie hat den Kulturbetrieb in Tschechien zum Stillstand gebracht. Wer dennoch statt im heimischen Wohnzimmer Filme auf einer großen Leinwand bestaunen möchte, für den gibt es seit dem 21. Oktober bis zum 5. November am Prager Autokino Strahov eine Möglichkeit.

Zum Anfang