Der Pilot Aleš Svoboda könnte nach Jahrzehnten der erste Tscheche sein, der in den Weltraum fliegt. Foto: Twitter/ Armada ČR

Der Pilot Aleš Svoboda könnte nach Jahrzehnten der erste Tscheche sein, der als Astronaut in den Weltraum fliegt. Der Pilot schaffte es in die Reserve-Gruppe der ESA (European Space Agency).

Foto: Pixabay

In Tschechien wird es auch in diesem Jahr nach Glühwein und Vanille duften, traditionell kommt Karpfen auf den Tisch. Doch wegen steigender Preise fällt manches kleiner aus.

Rudolf Slánský auf der Anklagebank im Prozess Ende November 1952. Foto: ČTK

Vor 70 Jahren gipfelte der kommunistische Terror im inszenierten Slánský-Prozess. Im Visier waren kommunistische Juden.

Der festliche Weihnachtsbaum in der Prager Altstadt. Foto: Pixabay

In Prag und anderen Städten Tschechiens kann man auf den zahlreichen Weihnachtsmärkten bald wieder zauberhafte Festtagsatmosphäre erleben. Wir geben einen Überblick, wann und wo die schönsten Weihnachtsmärkte stattfinden. Einschränkungen wegen Corona oder der Energie-Krise sind bislang nicht geplant.

Spendenaufruf „Weihnachten im Schuhkarton“. Foto: diakonie

Auch in diesem Jahr veranstaltet die evangelische Diakonie der Kirche der Böhmischen Brüder (Českobratrská církev evangelická) ihre Spendenaktion „Weihnachten im Schuhkarton ODER Kinder beschenken Kinder zu Weihnachten 2022“ in Prag. Auch die Deutschsprachige Evangelische Gemeinde in Prag beteiligt sich wieder an der Aktion.

Am 14. November begannen Studierende an tschechischen Universitäten einen Klimastreik. Foto: Profimedia

Seit Montag streiken Studierende an sechs Universitäten der Tschechischen Republik. Sie fordern von der tschechischen Regierung mehr Engagement im Kampf gegen die Klimakrise, die steigenden Energiepreise und die wachsende soziale Ungleichheit.

Die Laureaten (von links nach rechts) Filip Rambousek, Štěpán Vizi, Magdalena Fajtová, Lída Rakušanová, Christian Stücken, Kilian Kirchgeßner, Jolana Matějková, Jan Brož. Foto: Deutsch-Tschechischer Zukunftsfonds/ Silja Schultheis

Am Freitag, den 11. November, fand in Bamberg die Verleihung des deutsch-tschechischen Journalistenpreises 2022 statt. Ausgezeichnet wurden in diesem Jahr insgesamt neun Autoren aus Deutschland und Tschechien.

Die Telefonzelle mit dem Titel „Wir rufen um Hilfe“ („Voláme o pomoc”) ist den ganzen November über auf dem Václav-Havel-Platz zu sehen. Foto: Aleš Král

In diesem Jahr veranstaltet „Korzo Národní“ am 17. November, am Tag des Kampfes für Freiheit und Demokratie, wieder eine Feier der Solidarität mit abwechslungsreichem Programm. Schon jetzt gibt eine Installation auf dem Václav-Havel-Platz Menschen in Not eine Stimme.

Demonstration auf dem Wenzelsplatz am 30. Oktober 2022. Foto: ČTK / Šulová Kateřina

Auf dem Prager Wenzelsplatz (Václavské náměstí) demonstrierten am Sonntag Zehntausende Menschen gegen Angst und Hass und für die Unterstützung der Ukraine. Die Versammlung wurde von der Organisation Milion chvilek pro demokracii („Eine Million Augenblicke für die Demokratie“) einberufen.

Marta Kubišová am 10. Dezember 1989 auf einem Balkon am Prager Wenzelsplatz. Ihr Lied „Modlitba pro Martu” (dt. Gebet für Marta) wurde zur Hymne der Samtenen Revolution. Foto: ČTK

Sie war ein prominentes Gesicht der Dissidentenbewegung und schuf mit dem Lied „Modlitba pro Martu“ (dt. Gebet für Marta) die Hymne der Samtenen Revolution. Heute wird die Sängerin und Rebellin Marta Kubišová 80 Jahre alt.

Zum Anfang