In tiefen Höhlen graben die Zwerge nach den Schätzen der Erde, auch im Erzgebirge. Foto: Wikimedia Commons, gemeinfrei

Viele sonderbare Sagengeschöpfe bevölkern das Erzgebirge. Zu ihnen gehören auch die Zwerge, von denen uns einige Sagen berichten.

 Maximilian Schmidt (rechts), Kulturmanager der Landesversammlung, präsentierte die Ergebnisse eines Workshops. Foto: Junges Netzwerk

Vom 19. bis 21. September veranstaltete die Stiftung Verbundenheit mit den Deutschen im Ausland in Bayreuth das erste „Jugendforum Europa-Lateinamerika“. Dabei kamen Mitglieder deutschsprachiger Gemeinschaften aus Lateinamerika mit Menschen der deutschen Minderheit aus Mittel- und Osteuropa zusammen.

Foto: LandesECHO/Magdalena Moser

Am Samstag, den 08. Oktober 2022, feierte die Landesversammlung der deutschen Vereine auf ihrer Kulturellen Großveranstaltung ihr 30-jähriges Gründungsjubiläum.

Foto: Prostor pro rozvoj

Die erste Woche im August verbrachten Familien aus Deutschland und Tschechien bei einem Zeltlager am Zusammenfluss des Volanov-Bachs und der Elbe in der Nähe von Kottwitz (Chotěvice).

Titelfoto LE 10/22: Tobias Eisch

Das neue LandesEcho 10/2022 ist da! In der aktuellen Oktober-Ausgabe berichten wir über den Ausgang der Kommunal- und Senatswahlen in Tschechien, gedenken wir zum 100-jährigen Geburtstag der Olympiasieger Emil und Dana Zátopek, sprechen wir mit dem Zeitzeugen Peter Demetz über seine Erinnerungen und Erlebnisse in der Ersten Tschechoslowakischen Republik und informieren wir Sie über DAS FILMFEST 2022 in Tschechien und über die deutschsprachigen Filme, die dort gezeigt werden.

Kinderchor aus Hultschin bei der Großveranstaltung 2021. Foto: Manuel Rommel

Am kommenden Samstag, den 8. Oktober 2022, findet wieder die traditionelle Kulturelle Großveranstaltung der Landesversammlung der deutschen Vereine in der Tschechischen Republik statt. Das Besondere: In diesem Jahr feiert der Dachverband der deutschen Minderheit sein 30-jähriges Bestehen und präsentiert ein fulminantes Programm mit vielen Gästen aus dem In- und Ausland.

Blick auf Joachimsthal im Erzgebirge. Foto: Wikimedia Commons/ Lubor Ferenc (CC BY-SA 4.0)

Das Erzgebirge mit seiner wunderschönen Landschaft eignet sich auch im Herbst bestens zum Wandern. Die Chancen dabei vielleicht sogar einen Schatz zu finden stehen den Sagen nach gut.

Ein Poesiomat ist vor der St.-Nikolaus-Kirche in Schüttwa (Šitboř) zu finden. Foto: Karel Cudlín

Sieben sogenannte Poesiomaten stehen verteilt im ehemaligen Sudetenland. Das Projekt erinnert an die Geschichten hinter sieben verlassenen Kirchen und an die ehemalige deutsche Bevölkerung in der Region.

Foto: Haus der deutsch-tschechischen Verständigung Gablonz an der Neiße

Mit dem kürzlich erschienenen Buch „Sagen und Märchen aus dem Isergebirge“ bewahrt das Haus der deutsch-tschechischen Verständigung in Gablonz wundersame Geschichten vor dem Vergessen.

Das Renner Ensemble verzauberte das Publikum mit deutschen und tschechischen Kompositionen von Mendels Ordensbruder Křížkovský. Foto: Tobias Eisch

Die Sudetendeutsche Landsmannschaft feierte in Regensburg den 200. Geburtstag des Brünner Pioniers der Genetik Gregor Johann Mendel.

Das könnte Sie auch interessieren:

Neue Ausgabe: Der Kultbahnhof im Wald Bahnhof Jedlová: Ladislav Jakl grüßt den Schnellzug nach Kolín. Foto: Steffen Neumann

In der April-Ausgabe nehmen wir Sie mit zum Kultbahnhof Jedlová, der mitten im Wald liegt, lesen Sie mehr über die Unterstützung für Geflüchtete in Tschechien und zur militärischen Hilfe für die Ukraine, stellen Ihnen den neuen Roman von Kateřina Tučková vor und führen wir ein Gespräch mit Zuzana Schreiberová vom Multikulturellen Zentrum über die Herausforderungen bei der Integration der ukrainischen Geflüchteten.

Zum Anfang