Posted inKultur

Drahtseilakt über der Moldau

Tatiana-Mosio Bongonga auf dem Weg zum Letná-Park - Foto: Tomáš Randýsek

Der Menschenmenge nach zu urteilen, die gestern das Prager Moldauufer nahe der Čech-Brücke füllte, hätte es sich auch um eine weitere Großdemonstration in der tschechischen Hauptstadt handeln können. Der Grund für dieses Menschenaufkommen war aber nicht politisch, sondern vielmehr kulturell und artistisch motiviert.

 

Die Sehenswürdigkeit des Tages war der groß angekündigte Drahtseilspaziergang der Hochseilartistin Tatiana-Mosio Bongonga, der den Auftakt des diesjährigen „Letní Letná“-Festivals darstellte. Um das Ereignis zu beobachten, versammelten sich daher gestern Abend auf und neben der Čech-Brücke sowie auf den Stufen zum Letná-Park tausende Menschen. Auch von den Ausflugsbooten auf der Moldau aus verfolgten einige das Spektakel, wegen dem sogar die Straßenbahnlinien in diesem Bereich für einige Zeit außer Betrieb waren.

Um kurz nach 18 Uhr betrat die Hochseilartistin aus der französischen Artistengruppe „Cie Basinga“ das Drahtseil, welches in 35 Metern Höhe über der Moldau Tatiana-Mosio Bongonga 35 Meter über der Moldau - Foto: Tomáš Randýsekgespannt war. Unzählige Augenpaare und Kameras und verfolgten den rund 350 Meter langen Spaziergang der Artistin, die diesen mit einigen weiteren Kunststücken in der schwindelerregenden Höhe ausschmückte. Von Nervosität fehlte aber scheinbar jede Spur: Mitunter schwebte sie im Spagat oder auch nur an den Füßen hängend über den Köpfen der Zuschauer und vor der Kulisse der Prager Altstadt. Gesichert war Bongonga dabei nicht, lediglich ein zwölf Kilogramm schwerer Balancierstab half ihr bei der Überquerung.

Obwohl es kurz zuvor noch stark geregnet hatte und die Veranstaltung regelrecht drohte, ins Wasser zu fallen, konnte die Eröffnung des Zirkusfestivals wie geplant stattfinden. Während des luftigen Spaziergangs erstrahlte Prag schließlich sogar im abendlichen Sonnenschein. Nach rund 40 Minuten erreichte Tatiana-Mosio Bongonga problemlos – und trockenen Fußes – die Letná-Ebene auf der gegenüberliegenden Seite, wo sie mit regem Applaus empfangen wurde.

 


Das könnte Sie auch interessieren:

Bereits zum 16. Mal findet in der tschechischen Hauptstadt das Internationale Festival des zeitgenössischen Zirkus und Theaters „Letní Letná“ statt.

Werden Sie noch heute LandesECHO-Leser.

Mit einem Abo des LandesECHO sind Sie immer auf dem Laufenden, was sich in den deutsch-tschechischen Beziehungen tut - in Politik, Gesellschaft, Wirtschaft oder Kultur. Sie unterstützen eine unabhängige, nichtkommerzielle und meinungsfreudige Zeitschrift. Außerdem erfahren Sie mehr über die deutsche Minderheit, ihre Geschichte und ihr Leben in der Tschechischen Republik. Für weitere Informationen klicken SIe hier.

Weitere Artikel in dieser Kategorie


Auf dem Palacký-Platz in Datschitz findet das Schnitzersymposium statt - Foto: cs:ŠJů (https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Dačice,_Palackého_náměstí_z_věže.jpg), „Dačice, Palackého náměstí z věže“, https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/legalcode

Natur, Kunst und historische Gemäuer: Kulturtipps 16. – 22. August

Die nächsten Tage bieten wieder ein vielfältiges Kulturprogramm: Unter den Händen von Schnitzkünstlern entstehen in Datschitz (Dačice) Kunstwerke aus Holz, ein internationales Musikfestival eröffnet in Dobrsch (Dobrš) neue Einblicke in die Welt der Musik, man kann bei der Restaurierung eines Anwesens in der ehemaligen deutschen Sprachinsel Lissowitz (Lysovice) mitwirken oder an einer grenzübergreifenden Wanderung in […]
Der neue tschechische Animationsfilm "SH_T HAPPENS" läuft auf den Filmfestspielen in Venedig: SH_T Happens. Script und Regie: David Štumpf, Michaela Mihályi. Produktion: BFILM - Peter Badač. 2019

Sandmännchen und Co.: Vergangenheit und Zukunft tschechischer Animationsfilme

Aus den einfachsten Materialien Großartiges schaffen und damit Kinderherzen erobern – davon träumt, wer Puppen- und Animationsfilme für die Jüngsten erschafft. Besonders die tschechische Produktion blickt in der Hinsicht bereits auf eine lange Tradition von Animationsfilmen zurück. Es gibt aber auch heutzutage junge Regisseure, die daran anknüpfen.   Anfänge des tschechoslowakischen Animationsfilms Einer der Ersten […]
Nikolsburg - Foto: RomanM82 (https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Mikulov_pohled_2.jpg), „Mikulov pohled 2“, https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/legalcode

Von Bräuchen, Bier und verkauften Bräuten: Kulturtipps vom 9.-15. August

In diesen Tagen freut sich eine über die ganze Republik verteilte Kulturszene auf Besucher. Im westböhmischen Taus (Domažlice) gibt es ein Folklorefestival zu erleben, im südmährischen Nikolsburg (Mikulov) feiert man ein Fest zu Ehren des tschechischen Nationalgetränks und zu guter Letzt lädt eine Ausstellung im Prager Bedřich-Smetana-Museum zum Besuch ein.   Folklore im Chodenland Die […]