Viele der Bilder Podhajskás kann man hier in diesem Zimmer betrachten. Foto: Lucie Drahoňovská

Ölgemälde mit vielfarbigen Blumensträußen, grafische Blätter, Buchillustrationen, Porzellangeschirr oder Kinderspielzeuge. Das ist der breite künstlerische Bogen, den Minka (Vilemína) Podhajská (1881-1963) innerhalb ihres Schaffens spannte. Dieser bemerkenswerten, in Wien geborenen tschechischen Künstlerin, deren Geburtstag sich in diesem Jahr zum 140. mal jährt, widmet sich die erste monografische Ausstellung in den Räumlichkeiten der renommierten Prager Galerie Hejtmánek.

Aus der Ausstellungseröffnung. Foto: Pavlína Jáchimová, Goethe-Institut

Auch in diesem Monat finden wieder zahlreiche kulturelle Veranstaltungen statt. Lassen Sie sich verzaubern von der Ausstellung des Gewinners des Kunstpreises 2020 im Goethe-Institut, dem Regionalbahntag (Pražský železniční den) im Masaryk-Bahnhof und den Wiener Philharmonikern auf dem internationalen Musikfestival „Dvořákova Praha“.

Die Atmosphäre der ersten Ausstellungseröffnung nach einem Jahr in der Galerie Rudolfinum ist besonders. Foto: Jan Slavík, Galerie Rudolfinum

Bis zum 31. Oktober 2021 findet in der Galerie Rudolfinum in Prag die „Mezipaměť“-Ausstellung statt. Hier können Sie Werke von deutschen und tschechischen Künstlern betrachten, die mit traditionellen und neuen Medien die Grenzen der menschlichen Wahrnehmung thematisieren.

In den nächsten zwei Wochen finden mehrere Food-Festivals in Prag statt, so zum Beispiel das lateinamerikanische Merkádo Festival. Foto: Merkádo Festival.

Das Leben ist zu kurz, um schlecht zu essen. Darum stellen wir fünf Food-Festivals in Prag vor, die man in den nächsten Wochen unbedingt besuchen sollte.

Das heruntergekommene Kloster wird am Samstag zur Theaterbühne. Foto: Tobias Eisch.

Die deutsch-tschechische Theatergruppe „Čojč“ hat sich das Kloster in Chotieschau bei Pilsen für eine Woche zur Unterkunft und Quelle der Inspiration erkoren und macht es am Samstag, den 21. August, zur Bühne ihrer zweisprachigen Aufführung „V hledáčku | Im Visier“.

Eine Momentaufnahme aus der Vorstellung „Heroes“ der „Loseres Cirque Company“.Foto: Letní Letná/ František Ortmann

Vom 12. bis zum 31. August 2021 findet das internationale Festival des Neuen Zirkus und Theaters "Letní Letná" in Prag statt. Auf die Besucher wartet täglich ein vielseitiges Programm voller akrobatischer Theater- und Musikvorstellungen und einem Ganztagsprogramm für Kinder mit Bastel- und Zirkuskursen.

Joseph Beuys auf den Stufen des Eingangs der Kunstakademie Düsseldorf. Foto: Wikimedia Commons/ Hans Lachmann (CC BY-SA 2.0)

Vom 12. Mai 2021 bis zum 31. Dezember 2021 veranstaltet das Goethe-Institut in Prag anlässlich des 100-jährigen Geburtstags des Künstlers Joseph Beuys die virtuelle Galerie „Beuys verstehen“. Neben seinen bekanntesten Kunstwerken erfährt man auch über deren Hintergründe, sein Leben sowie seine Visionen.

Veranstaltungsort des Kunstfestivals Bílinale - die Katharinenkirche im nordböhmischen Kautz (Chouč). Foto: Steffen Neumann

Der Verein Omnium rettet nicht nur verlassene Kirchen und Friedhöfe. Er organisiert auch das Kunstfestival Bílinale, das am Wochenende in drei Kirchen in Nordböhmen stattfindet.

Karel Nepraš und sein Kaninchenstall. Foto: GHMP

Der Unsicherheit, die mit der Corona-Pandemie ins Leben jedes Einzelnen einzog, verlieh die Galerie der Hauptstadt Prag mit der Ausstellung „Die unsichere Saison“ (Nejistá sezóna) einen sichtbaren künstlerischen Ausdruck. Dabei kommt es im Schloss Troja zum überraschenden Dialog zwischen Altem und Neuem, in dem Werke moderner tschechischer Künstler wie Karel Nepraš, Hana Wichterlová, Stanislav Kolíbal, Jaroslav Róna oder Petr Lysáček in barocken Kulissen zur Schau gestellt werden.

Das genreübergreifende Musikfestival "United Islands of Prague" ist zurück auf den Inseln. Foto: United Islands of Prague

Am 25. und 26. Juni findet der achte Jahrgang des Festivals „United Islands of Prague“ statt, in diesem Jahr als „German Edition vol. 2“. Neben einem reichhaltigen musikalischen Programm laden die Organisatoren und Partner zu Workshops, Diskussionen und sportlichen Aktivitäten ein. Beim Programm der „deutsch-tschechischen Insel“ stehen Klima- und Umweltschutz im Fokus.

Das könnte Sie auch interessieren:

Der Prager Frühling und seine Reflexionen im Jubiläumsjahr Adolf Hoffmeister: Propagandistische Idylle (Nachrichten waren Kollaboranten-Druckerzeugnisse), 1972, Sammlung „Neboltai“ (Quatsch nicht!) / Westböhmische Galerie in Pilsen

Der 21. August 1968, der zu den wohl dramatischsten Tagen der jüngsten tschechoslowakischen Geschichte gehört, jährt sich in diesem Jahr zum 50. Mal. Grund genug, um der damaligen Ereignisse allerorts auf unterschiedlichste Weise zu gedenken. Das LandesEcho stellt Ihnen einige wichtige Aktionen näher vor.

Tschechien erleben: Kulturtipps für 25. bis 31. Januar 2019 Kurzfilm: Ferien von Salomé Richard, 2018, Belgien / Pressebild 14. Prague Shorts

Die LandesEcho-Kulturtipps für die Woche vom 25. bis zum 31. Januar 2019.

Zum Anfang