Der israelisch-argentinische Dirigent Daniel Barenboim eröffnet das Festival "Prager Frühling". Foto: Monika Rittershaus

In den kommenden Tagen geht es in Tschechien kulturell hoch her. Besonders Musikfans verschiedener Richtungen kommen auf ihre Kosten. So startet wieder das berühmte Klassikfestival „Prager Frühling“, auf die Karlsbrücke kommt das Navalis-Johannisfest, die Egerland-Jugend feiert ihr 70-jähriges Bestehen und beschwingte Töne bringt ein Konzert in Gedenken an Django Reinhardt. Daneben bieten das neue Prager Retro-Museum und eine Theaterinszenierung in Brünn eine Reise in vergangene Zeiten.

Der Ostermarkt auf dem Friedensplatz in Prag. Foto: Rebecca Cischek

An den Tagen rund um Ostern gibt es in Tschechien Märkte, traditionelle Vorführungen, Aktionen und Konzerte, sowie Gottesdienste.

Zum Einstieg zeigt der Film das Treffen der Journalisten mit Edward Snowden zum Interview. Foto: Bauderfilm

Journalismus erklären – das ist die Absicht des deutschsprachigen Films „Hinter den Schlagzeilen“, der im Rahmen des Filmfestivals „Jeden Svět“ (Eine Welt) erstmals in Tschechien gezeigt wurde. Zur Prag-Premiere lud das Goethe-Institut auch die Protagonisten Bastian Obermayer und Frederik Obermaier von der Süddeutschen Zeitung zur Diskussion ein.

Ostermarkt auf dem Altstädter Ring. Foto: Kudy z nudy

Der April startet dieses Jahr mit den traditionellen Ostermärkten in Prag, der Eröffnung der „Unendlichen Bibliothek" und dem deutschen Film „Looping” mit der Regisseurin Leonie Krippendorf beim „FAMUFEST”. 

Die neue Kunsthalle Prag im ehemaligen Umspannwerk Klárov. Foto: Lucie Drahoňovská

Prag besitzt seit Kurzem eine Kunsthalle, die gleich mit einem ambitionierten Programm startet.

Foto: DEPO2015

Die letzten Märztage bringen Licht an die Pilsner Fassaden beim BLIK BLIK Festival,  erklären Frühlingsrituale und Osterbräuche in zwei Ausstellung in Politschka (Polička) und Budweis (České Budějovice) und zeigen den deutschen Schauspieler Samuel Finzi in der Inszenierung „Selbstvorwürfe" in Prag.

Bild: Státní opera

Diese Woche feiert die deutschsprachige OperDer ferne Klang” Premiere in der Staatsoper, das Filmfestival Jeden Svět” zeigt unter anderem Filme aus Deutschland und im Theater am Geländer widmet sich das erste deutsch-tschechische Kabarett Das Thema- To téma” Erika Mann.

Junk Head (2021). Foto: Future Gate.

Unsere Kulturtipps für das Wochenende und die nächsten Tage bieten die Möglichkeit, in andere Welten einzutauchen: Die Welt der Außerirdischen, die Welt der Wissenschaft oder die Welt des Jindřich Chalupecký.

Václav Neužil (Mitte) spielte den legendären tschechoslowakischen Langstreckenläufer Emil Zátopek. Für seine Darstellung erhielt er einen Böhmischen Löwen. Foto: LuckyManFilms

Der große Gewinner der Verleihung des Böhmischen Löwens (Český lev) am Samstagabend war der Film über den Langstreckenläufer Emil Zátopek. Doch auch dieser Abend stand vor allem unter dem Zeichen der russischen Invasion in der Ukraine.

Die Invasion der russischen Truppen in die Ukraine hat in ganz Tschechien eine Welle der Solidarität ausgelöst. Hier finden Sie eine Auswahl an Aktionen zur Unterstützung der Menschen in der Ukraine.

Zum Anfang