Jaroslav Rudiš wird mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet. Foto: ČTK

Jaroslav Rudiš erhält am 1. Oktober den Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland. Der tschechische Schriftsteller befasst sich auf besondere Weise mit der Geschichte Mitteleuropas und fördert somit den Austausch zwischen Deutschland und Tschechien.

Das Café Slavia besteht auch nach fast 140 Jahren. Foto: VitVit, Palác Lažanských, CC BY-SA 3.0

Das berühmte Café Slavia ist wiedereröffnet und startet mit einer Reihe von kulturellen Veranstaltungen. Den Beginn macht ein Gedenkabend zu Ehren des 120. Geburtstags von Jaroslav Seifert.

Die Buchmesse findet wieder auf dem Prager Ausstellungsgelände in Holešovice statt (Foto aus 2019). Foto: Svět knihy

Das traditionelle Ereignis musste im Mai aufgrund der Pandemie abgesagt werden, nun wird es nachgeholt – mit dabei sind Autoren aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Der international renommierte Jiří Fajt kommt an die Kunstsammlung in Dresden. Foto: SKD

Der bekannte Prager Kunsthistoriker übernimmt die Leitung der Abteilung für Internationale Angelegenheiten an der Staatlichen Kunstsammlung in Dresden.

Auch das Open-Air-Kino-Goerlitz zeigt Filme im Zuge des Festivals. Foto: Hannes Roensch

Die Europäische Bewegung Sachsen würdigt das am 16. September beginnende Neiße-Filmfestival mit dem Europapreis für ihren Beitrag zur europäischen Verständigung.

Kurz vor der entscheidenden Schlacht. Foto: Pavel Mužátko

Diesmal in unseren Kulturtipps zum Wochenende: Die Rekonstruktion der Schlacht am Weißen Berg, der Tag des offenen Denkmals, die deutsch-tschechischen Kulturtage in Mährisch Trübau und das Festival „Literatur im Park“.

Viele der Bilder Podhajskás kann man hier in diesem Zimmer betrachten. Foto: Lucie Drahoňovská

Ölgemälde mit vielfarbigen Blumensträußen, grafische Blätter, Buchillustrationen, Porzellangeschirr oder Kinderspielzeuge. Das ist der breite künstlerische Bogen, den Minka (Vilemína) Podhajská (1881-1963) innerhalb ihres Schaffens spannte. Dieser bemerkenswerten, in Wien geborenen tschechischen Künstlerin, deren Geburtstag sich in diesem Jahr zum 140. mal jährt, widmet sich die erste monografische Ausstellung in den Räumlichkeiten der renommierten Prager Galerie Hejtmánek.

Aus der Ausstellungseröffnung. Foto: Pavlína Jáchimová, Goethe-Institut

Auch in diesem Monat finden wieder zahlreiche kulturelle Veranstaltungen statt. Lassen Sie sich verzaubern von der Ausstellung des Gewinners des Kunstpreises 2020 im Goethe-Institut, dem Regionalbahntag (Pražský železniční den) im Masaryk-Bahnhof und den Wiener Philharmonikern auf dem internationalen Musikfestival „Dvořákova Praha“.

Die Atmosphäre der ersten Ausstellungseröffnung nach einem Jahr in der Galerie Rudolfinum ist besonders. Foto: Jan Slavík, Galerie Rudolfinum

Bis zum 31. Oktober 2021 findet in der Galerie Rudolfinum in Prag die „Mezipaměť“-Ausstellung statt. Hier können Sie Werke von deutschen und tschechischen Künstlern betrachten, die mit traditionellen und neuen Medien die Grenzen der menschlichen Wahrnehmung thematisieren.

In den nächsten zwei Wochen finden mehrere Food-Festivals in Prag statt, so zum Beispiel das lateinamerikanische Merkádo Festival. Foto: Merkádo Festival.

Das Leben ist zu kurz, um schlecht zu essen. Darum stellen wir fünf Food-Festivals in Prag vor, die man in den nächsten Wochen unbedingt besuchen sollte.

Zum Anfang