Im Brünner deutsch-tschechischen Begegnungszentrum. Foto: Richard Šulko

Am Wochenende vom 24. bis 26. Juni lud die Landesversammlung der deutschen Vereine (LV) wieder zu einem Bildungsseminar für Führungskräfte der deutschen Minderheit ein. Gastgeber war diesmal der Deutsche Kulturverein Region Brünn.

Der heimische DFC holte den Pokal. Foto: Petr Vrabec Zewlakk

Vom 17. bis 19. Juni 2022 veranstalteten die Landesversammlung der deutschen Vereine und der Deutsche Fußballclub Prag (DFC) zum ersten Mal den Emmerich-Rath-Cup, ein Fußballturnier für Jugendmannschaften aus Tschechien, Deutschland und Polen.

Titelfoto LE 7/2022: Foto: ČTK/XINHUA/Dana Kesnerova

In der LandesEcho-Juli -Ausgabe informieren wir Sie über die EU-Ratspräsidentschaft Tschechiens, berichten wir über die Rückkehr der Brücke/Most-Stiftung, schreiben wir über Pläne für ein Jüdisches Museum in Brünn und erfahren Sie mehr über Gregor Mendel, den Begründer der modernen Genetik, dessen Geburtstag sich in diesem Jahr zum 200. Mal jährt.

Foto: Prostor pro rozvoj

Anfang Juni nahmen 42 Jugendliche an der „OnlineChallenge 2022 – LandArt“ teil, schafften Kunstwerke in der Natur und knüpften deutsch-tschechische Freundschaften.

Die Kirche Mariä Himmelfahrt in Bärnwald. Foto: Jik jik, Kostel Neratov 01 crop, CC BY-SA 4.0

In Erinnerung an den ersten Siedler von Bärnwald (Neratov), einen gewissen "Stepke", findet am 22. Juli der erste "Stepke Treck" statt. 

Auf dem Grauenstein soll sich einst ein verwunschenes Schloss befunden haben. Foto: www.mapy.cz / kalwi

Auf dem Grauenstein bei Joachimsthal, auch Schlangenberg genannt, ereignen sich seltsame Dinge. Davon erzählen uns die Sagen aus dem Erzgebirge.

Titelfoto LE 6/2022: Peter Pirner

Das neue LandesEcho 6/22 ist da! In der Juni-Ausgabe besprechen wir eine Ausstellung in Prag über den Nationalsozialisten Reinhard Heydrich und seine Pläne zur Neuordnung Osteuropas. Außerdem führen wir ein Gespräch mit dem früheren tschechischen Außenminister Karel Schwarzenberg über Wladimir Putin, historische Parallelen zu dem Krieg in der Ukraine und das deutsch-tschechische Verhältnis, berichten über die Geschichte und das 150. Jubiläum der Stadt Asch und widmen uns den Folgen der Corona-Pandemie für den Tourismus in Tschechien.

Volksgruppensprecher Bernd Posselt bei seiner Rede im Rahmen der Verleihung des Europäischen Karls-Preises. Foto: LandesECHO/ Jan Černý

In Hof fand am vergangenen Pfingstwochenende der 72. Sudetendeutsche Tag statt. Unter dem Motto „Dialog überwindet Grenzen“ trafen sich erneut die vielen Ortsgruppen der sudetendeutschen Landsmannschaft. Auch die Vereine und Verbände der deutschen Minderheit aus Tschechien fehlten nicht.

Foto: Slovanský ústav AV ČR

Die Gewinner des Kulturpreises Deutsche Sprache 2022 stehen fest. Neben „Germanoslavica“ erhalten Max Goldt und das Projekt „Platt in de Pleeg“ den Preis. Die Preisverleihung findet am 8. Oktober 2022 in Baden-Baden statt.

Zum Anfang