Mit dem kürzlich erschienenen Buch „Sagen und Märchen aus dem Isergebirge“ bewahrt das Haus der deutsch-tschechischen Verständigung in Gablonz wundersame Geschichten vor dem Vergessen.

Die Moorfrau oder das Steinmännchen sind nur einige der märchenhaften Figuren, die das Isergebirge ihr Zuhause nennen. „Uns lag schon lange am Herzen, die alten Geschichten aus der Vergessenheit hervorzuholen“, sagt Petra Laurin, Direktorin des deutsch-tschechischen Begegnungszentrums in Gablonz (Jablonec nad Nisou) und Autorin der neubearbeiteten Geschichten. Laurin wählte insgesamt 16 Geschichten aus alten regionalen deutschen Märchenbüchern aus und übersetzte diese ins Tschechische. In dem nun erschienenen Band werden die Geschichten aber zweisprachig präsentiert und können so auch ein tschechisches Publikum erreichen.

Mit der Illustration des Märchen- und Sagenbuchs wurde Monika Hanika beauftragt, die selbst sowohl Mitglied im Verband der verbliebenen Deutschen in Gablonz als auch im Bundesverband der Sudetendeutschen Landsmannschaft. Insgesamt 50 Aquarelle und Zeichnungen schmücken das Buch und helfen dabei, die Phantasie weiter anzuregen. Teil des Buchs ist außerdem auch eine Landkarte mit markierten Orten, die in den Geschichten beschrieben werden.

Vorgestellt wurde das Buch am Sonntag, den 11. September, erstmals im Rahmen des Stadtfestes in Kaufbeuren-Neugablonz, und zwar im Gablonzer Haus. Während der Buchlesung wurden auch die Originale der Aquarelle und Zeichnungen präsentiert. Eine zweite Buchpräsentation mit Lesung findet am 27. September um 17 Uhr im Haus der deutsch-tschechischen Verständigung in Gablonz statt.

Das Haus der deutsch-tschechischen Verständigung gab in der Vergangenheit bereits mehrere umfassende Publikationen heraus. Dazu gehören. „Schicksale der Deutschen aus dem Isergebirge“, zwei Kochbücher mit Rezepten der Deutschen aus dem Isergebirge und ein kleines Buch mit Witzen aus der Sammlung von Heinz Wend unter dem Titel: „Humor der Deutschen aus dem Isergebirge“.

Entstanden ist das Buch mithilfe von Mitteln des Bundesministeriums des Innern, des Deutsch-Tschechischen Zukunftsfonds sowie von Spenden. Projektpartner ist das Isergebirgs-Museum in Neugablonz.


Petra Laurin / Monika Hanika: „Sagen und Märchen aus dem Isergebirge” (2022). Preis: 20 EUR. ISBN 978-80-908039-5-4.

Bestellungen aus Deutschland an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bestellungen aus Tschechien an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!