Die Prager germanistische Studententagung (kurz PRAGESTT) findet auch in diesem Jahr, zum achten Mal in Folge, am 23. und 24. März in der Karls-Universität statt. Sie ist mittlerweile eine feste Größe und bietet internationalen Germanistik-Studenten, Absolventen und Wissenschaftlern eine Plattform zur Präsentation und Diskussion ihrer wissenschaftlichen Arbeiten.

Das vorläufige Programm von PRAGESTT 2018 ist gefüllt mit einer bunten Mischung verschiedener Themen, die von einer Vielzahl internationaler Referenten vorgestellt werden. Die Inhalte reichen von „Erzählten Welten in der Literatur“ bis hin zum Phänomen der Valenzerweiterung am Beispiel des Geräuschverbs „rauschen“. Insgesamt gibt es 42 Vortragende aus über zehn europäischen Ländern.

Start ist eine informelle Abendveranstaltung am Donnerstag, den 22.03. Am 23. und 24.03 gibt es von morgens bis abends durchgehend parallel verlaufende Vorträge. Die Tagung ist öffentlich, kostenlos und Besucher sind gern gesehen.

Weitere Informationen über PRAGESTT 2018 finden Sie auf der offiziellen Seite der Tagung: hier.