Der neue Barbie-Film startet heute in den Kinos. Wer genau hinschaut, kann böhmisches Kristallglas auf der Leinwand entdecken.

Barbies Traumhaus – pinke Wände, glitzernde Möbel und mittendrin die funkelnden Krüge aus dem nordböhmischen Kristalltal. In der Küche der von Margot Robbie gespielten Barbie-Puppe lassen sich zwei Designerstücke der tschechischen Marke Klimchi finden.

Die rosa Schmuckstücke stammen aus Steinschönau (Kamenický Šenov) im nordböhmischen Kristalltal. Hier arbeiten Glaser zusammen mit den Designern der 2019 gegründeten Marke Klimchi. Hauptsächlich stellen sie Kristall-Tischglas her, also neben Krügen auch Gläser, Schalen und Vasen. Alle Produkte werden von Hand gefertigt. An der Spitze der Designer stehen Gründer Lukáš Klimčák und seit drei Jahren auch Kreativdirektor František Jungvirt.

Der Krug namens “Rosaline Hobnail” schafft es als erstes Klimchi-Produkt auf die Leinwand. Foto: Klimchi

Für Klimčák ist die Nutzung seines Werks als Requisite im neuen Barbie-Film ein großer Erfolg: „Ich bin absolut begeistert, dass unsere rosa Krüge ihr großes Filmdebüt in Barbie erleben. Es ist eine große Ehre, dass unsere Produkte mit einem so besonderen Projekt und neben berühmten Schauspielern zu sehen sind.” Regisseurin des Films ist Greta Gerwig, sie wurde schon mehrfach für die Oscars nominiert. Die männliche Hauptdarsteller-Puppe Ken wird von Ryan Gosling gespielt.

Der Absatzmarkt der Marke Klimchi war immer international. Seit der Gründung wurden die Produkte ins Vereinigte Königreich, später auch in die EU, USA und Kanada exportiert. Erst seit zwei Jahren findet man sie auch auf dem tschechischen Markt. Nun erlebt Klimchi den großen Durchbruch im Kino.

Werden Sie noch heute LandesECHO-Leser.

Mit einem Abo des LandesECHO sind Sie immer auf dem Laufenden, was sich in den deutsch-tschechischen Beziehungen tut - in Politik, Gesellschaft, Wirtschaft oder Kultur. Sie unterstützen eine unabhängige, nichtkommerzielle und meinungsfreudige Zeitschrift. Außerdem erfahren Sie mehr über die deutsche Minderheit, ihre Geschichte und ihr Leben in der Tschechischen Republik. Für weitere Informationen klicken SIe hier.