Maximilian Schmidt ist seit dem 1. Juni ifa-Kulturmanager der Landesversammlung der deutschen Vereine in der Tschechischen Republik. Ursprünglich kommt er aus Hannover und hat in Bremen Politikwissenschaft studiert. Mit dem LandesEcho sprach der 27-Jährige über den Beginn seiner Tätigkeit, seine Motivationen und welche Projekte er umsetzen möchte.