Das Nationaltheater in Prag hält für Opernfans ein einzigartiges Musikereignis bereit: Richard Wagners „Lohengrin“ wird mit Tenor Andreas Schager am 22. und 24. Februar 2019 auf der wichtigsten tschechischen Bühne aufgeführt.

Das opulente Opern-Opus „Lohengrin“ von 1845-1848 ist von musikalischer Schönheit, starken Emotionen und spannender Geschichte geprägt. Es erzählt vom Kampf zwischen dem Guten und Bösen und spielt sich in einem märchenhaften Kolorit ab, dem der unbekannte Held ausgesetzt wird, um die Ehre der Adligen Elsa von Brabant zu verteidigen. Es handelt sich um ein durchkomponiertes Drama, in dem der Wagner zwei Sagen vereinte: die vom Heiligen Gral und die vom Ritter mit einem Schwan.

In der aktuellen Prager Aufführung werden unter dem Taktstock des jungen und dennoch erfahrenen deutschen Wagner-Dirigenten Constantin Trinks weltberühmte Opernstars auftreten: in der Hauptrolle der österreichische Sänger Andreas Schager, der heutzutage zu den anerkanntesten Wagner-Tenoren zählt. Die Rolle des Friedrich von Telramund wird der deutsche Baritonist Thomas Johannes Mayer verkörpern.

Die weiblichen Parts werden die herausragenden tschechischen Solistinnen Dana Burešová und Eliška Weissová interpretieren. Die Regie-Neuinstudierung von 1965, so wie sie während der Bayreuther Festspiele erklang, führt im Nationaltheater Prag die Urenkelin des Komponisten selbst, Katharina Wagner.

Das Stück beinhaltet neben dem Auftritt des beliebten Hochzeitschors viele starke Bühnenszenen, z. B. Elsas Traum von einem Ritter, der sie retten soll, Elsas Begegnung in der Hochzeitskammer sowie Lohengrins Geständnis seiner Identität während der Erzählung über den Heiligen Gral.

Richard Wagner begann einst während seines Aufenthaltes im westböhmischen Marienbad (Mariánské Lázně) mit der Arbeit am „Lohengrin“. Die Erstaufführung fand unter dem Taktstock von Franz Liszt am 28. August 1850 im Großherzoglichen Hoftheater in Weimar statt. In Böhmen feierte die Oper „Lohengrin“ 1856 im Prager Ständetheater Premiere.

Mehr dazu auf www.narodni-divadlo.cz


Das könnte Sie auch interessieren:

Das zeigt das erste tschechische Filmmuseum NaFilM!, das kürzlich in Prag eröffnet wurde.