Plakat: Grenzlandbilder in Bärenstein

Die Orte Bärenstein in Sachsen und Weipert (Vejprty) in Böhmen trennt außer dem Pohlbach (Polava) nicht viel. Von oben betrachtet, sehen die Orte aus wie ein Städtchen – wäre da nicht die Staatsgrenze zwischen Deutschland und Tschechien, die hier dem Lauf des Flüsschens durch die Gemeinden folgt. Seit 2013 gibt es auf der deutschen Seite, direkt an der Grenzbrücke, den Pavillon der „Gemeinsamen Mitte“ als deutsch-tschechischen Ort der Begegnung.

 

 

Angeboten werden hier Lesungen, Ausstellungen und Feste für alle Altersgruppen aus dem Grenzgebiet und darüber hinaus. Schon Tradition geworden ist der deutsch-tschechische Weihnachtsmarkt, der viel Handwerkskunst aus dem Erzgebirge zu bieten hat. Für Februar und März steht in der „Gemeinsamen Mitte“ nun die Ausstellung „Grenzlandbilder“ mit Landschaftsaquarellen von Iris Mende auf dem Programm.

Weitere Informationen zum Pavillon der „Gemeinsamen Mitte“ finden Sie auf den offiziellen Seiten: hier.

 

{flike}

 

Werden Sie noch heute LandesECHO-Leser.

Mit einem Abo des LandesECHO sind Sie immer auf dem Laufenden, was sich in den deutsch-tschechischen Beziehungen tut - in Politik, Gesellschaft, Wirtschaft oder Kultur. Sie unterstützen eine unabhängige, nichtkommerzielle und meinungsfreudige Zeitschrift. Außerdem erfahren Sie mehr über die deutsche Minderheit, ihre Geschichte und ihr Leben in der Tschechischen Republik. Für weitere Informationen klicken SIe hier.