Das neue LandesEcho ist da! In der aktuellen Ausgabe vom August erfahren Sie mehr über einzigartige Aussichtstürme und deren Architekten, informieren wir Sie über die aktuelle Lage der Waldbrände in der böhmischen und sächsischen Schweiz, berichten wir über den diesjährigen Gewinner des Jaksch-Preises und gedenken wir einer Zeitzeugin des Holocaust.

Im Forum der Deutschen:

  • begeben wir uns auf eine Spurensuche nach den Nachkommen der Klavierbauerfamilie Scholze,
  • erfahren Sie mehr über den Gründer der Brücke/Most-Stiftung,
  • berichten wir über das 120-jährige Jubiläum der Zahnradbahn aus dem Isergebirge,
  • begeben wir uns im zweiten Teil der der neuen Beitragsreihe wieder auf bergmännische Spuren.

Außerdem haben wir für Sie nachgeforscht, ob man in Tschechien oder in Deutschland mehr für einen Wocheneinkauf im Supermarkt bezahlen muss. Mehr über den großen Preisvergleich erfahren Sie sowohl in der aktuellen Ausgabe als auch auf unserem YouTube-Kanal. Das Ergebnis der Recherche könnte Sie überraschen!

In dieser LandesEcho-Ausgabe finden Sie wieder unsere Deutschlernseite und Sie können sich zudem wieder über spannende Sagen aus dem Erzgebirge und das knifflige Gewinnspiel „Landesquiz“ freuen. Darüber hinaus informieren wir Sie über das Neueste in Tschechien aus Politik, Gesellschaft und Kultur. Und das letzte Wort? Das gebührt natürlich Schmidts Kater Loisl.


ECHO 8 2022 titul webWerden Sie LandesECHO-Leser(in)!

Sie haben die Wahl. Sie bekommen unser Jahresabo (12 Ausgaben)

  1. als Druckausgabe innerhalb der Tschechischen Republik für 348 CZK jährlich
  2. als Druckausgabe nach Deutschland, Österreich, Schweiz für 44 Euro jährlich
  3. als e-Paper (pdf-Ausgabe) innerhalb der Tschechischen Republik für 324 CZK jährlich
  4. als e-Paper (pdf-Ausgabe) außerhalb der Tschechischen Republik für 28 Euro jährlich

Senden Sie einfach eine e-Mail mit Ihrer Adresse und Ihrem Wunsch-Abo an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mit einem Abo des LandesECHO sind Sie immer auf dem Laufenden, was sich in den deutsch-tschechischen Beziehungen tut - in Politik, Gesellschaft, Wirtschaft oder Kultur. Sie unterstützen eine unabhängige, nichtkommerzielle und meinungsfreudige Zeitschrift. Außerdem erfahren Sie mehr über die deutsche Minderheit, ihre Geschichte und ihr Leben in der Tschechischen Republik.

Das e-Paper-Abo außerhalb Tschechiens ist ein Förderabo und unterstützt unsere Arbeit durch den Aufpreis zusätzlich. Dadurch kann das LandesEcho auch als Druckausgabe wirtschaftlich schwächere Haushalte in Tschechien erreichen.

Übrigens: Das LandesEcho gibt es in Tschechien auch am Kiosk. Eine Übersicht mit allen Verkaufsstellen finden Sie hier