Aktuelle Artikel

Foto: Gerd Altmann

Unser Landesblogger Jannik kann die hohen Temperaturen in Tschechien nicht wirklich genießen.

  • Auf dem Grauenstein soll sich einst ein verwunschenes Schloss befunden haben. Foto: www.mapy.cz / kalwi

    Auf dem Grauenstein bei Joachimsthal, auch Schlangenberg genannt, ereignen sich seltsame Dinge. Davon erzählen uns die Sagen aus dem Erzgebirge.

  • Das Bayern-Böhmen Ticket ist ideal für Entdeckungsreisen in der Grenzregion. Foto: Tobias Eisch

    Das Bayern-Böhmen-Ticket verbindet nicht nur die Grenzregionen, sondern auch die beiden Partnerstädte Regensburg und Pilsen. Unser Autor Tobias Eisch machte sich auf zu einem Schienen-Abenteuer zwischen Partnern.

  • Foto: Martina Root

    Am Wochenende öffnet das Pilsner Amphitheater wieder für Opernliebhaber. Es findet die „Nacht der Oper“ statt. Außerdem gibt es ein Eiscremefestival, beginnt das Tanzfestival „KoresponDance“ und lädt die deutsche Botschaft zum Tag der offenen Tür ein.

LandesEcho Print

In der Juni-Ausgabe erhalten sie einen Einblick in eine Ausstellung über den Nationalsozialisten Reinhard Heydrich und seine Pläne zur Neuordnung Osteuropas führen wir ein Gespräch mit dem früheren tschechischen Außenminister Karel Schwarzenberg über Wladimir Putin, historische Parallelen zu dem Krieg in der Ukraine und das deutsch-tschechische Verhältnis berichten wir über die Historie und das 150. Jubiläum der Stadt Asch erfahren…

    Wegweiser

    Forum der Deutschen

    Auf dem Grauenstein soll sich einst ein verwunschenes Schloss befunden haben. Foto: www.mapy.cz / kalwi

    Auf dem Grauenstein bei Joachimsthal, auch Schlangenberg genannt, ereignen sich seltsame Dinge. Davon erzählen uns die Sagen aus dem Erzgebirge.

    • Titelfoto LE 6/2022: Peter Pirner

      Das neue LandesEcho 6/22 ist da! In der Juni-Ausgabe besprechen wir eine Ausstellung in Prag über den Nationalsozialisten Reinhard Heydrich und seine Pläne zur Neuordnung Osteuropas. Außerdem führen wir ein Gespräch mit dem früheren tschechischen Außenminister Karel Schwarzenberg über Wladimir Putin, historische Parallelen zu dem Krieg in der Ukraine und das deutsch-tschechische Verhältnis, berichten über die Geschichte und das 150. Jubiläum der Stadt Asch und widmen uns den Folgen der Corona-Pandemie für den Tourismus in Tschechien.

    • Der Heimatkreis Reichenberg überreichte bei einer Gartenparty im Begegnungszentrum Reichenberg der Oberbürgermeisterin der Stadt Augsburg Eva Weber (l.) und dem Reichenberger Oberbürgermeister Jaroslav Zámečník (r.) die Liebieg Medaille. Foto: Milan Drahoňovský

      Am 14. Mai feierten Augsburg und Reichenberg (Liberec) das 20-jährige Jubiläum ihrer Partnerschaft.

    • Volksgruppensprecher Bernd Posselt bei seiner Rede im Rahmen der Verleihung des Europäischen Karls-Preises. Foto: LandesECHO/ Jan Černý

      In Hof fand am vergangenen Pfingstwochenende der 72. Sudetendeutsche Tag statt. Unter dem Motto „Dialog überwindet Grenzen“ trafen sich erneut die vielen Ortsgruppen der sudetendeutschen Landsmannschaft. Auch die Vereine und Verbände der deutschen Minderheit aus Tschechien fehlten nicht.

    Gesellschaft

    Erfrischung im Fluss Berounka, Foto: ČTK/Šimánek Vít

    Am 18. und 19. Juni überrollte die erste europäische Hitzewelle des Jahres auch Tschechien, mit Temperaturen von bis zu 39 Grad Celsius. Auf die Hitze folgte starkes Unwetter.

    •  Markéta Poulíková (r.) hat das diesjährige Landesfinale gewonnen, Foto: Janina Alvarez

      Am 2. Juni 2022 fand das tschechische Landesfinale von „Jugend debattiert“ in Prag statt. Die diesjährige Siegerin ist die 17-jährige Schülerin Markéta Poulíková.

    • Reich der Thüringer an der Ostgrenze des Fränkischen Reichs um 500 n. Chr. Foto: Wikimedia Commons/ als gemeinfrei gekennzeichnet

      Bei einer Ausgrabung in der Region Komotau (Chomutov) nahe der sächsischen Grenze fanden Archäologen ein mehr als 1600 Jahre altes Grab. Dabei handelt es sich vermutlich um das eines thüringischen Stammesfürsten, der mit Hund, Pferden und Goldmünzen begraben wurde.

    • Patrick Schick ist Tschechiens Fußballer des Jahres. Foto: ČTK/Šulová Kateřina

      Patrik Schick wurde erstmals zum tschechischen Fußballer des Jahres gekürt. Der 26-Jährige hat die Auszeichnung am Sonntag, den 29. Mai, in Prag entgegengenommen.

    Anzeige

    Politik

    Petr Fiala. Bild: ČTK/ Krumphanzl Michal

    Tschechien übernimmt im Juli den Vorsitz im EU-Rat. Regierungschef Petr Fiala macht sich dafür außenpolitisch fit. Doch die Tschechen erwarten von ihm vor allem Lösungen gegen die Inflation.

    Meinung

    Tschechiens Ex-Präsident Václav Klaus. Foto: ČTK/Šulová Kateřina

    Tschechiens Ex-Präsident Václav Klaus und sein amtierender Nachfolger Miloš Zeman gehören seit jeher zu den Bewunderern Wladimir Putins. Während Zeman mit Beginn des Überfalls auf die Ukraine aber immerhin eingeräumt hat, sich in Putin geirrt zu haben, fällt Klaus zunehmend als dessen wichtigstes Sprachrohr in Ostmitteleuropa auf.

    • Im Mai öffnete sich wieder die deutsch-tschechischer Grenze für den kleinen Grenzverkehr. Foto: ČTK/imago stock & people/Steffen Unger via www.imago-images.de

      Das Jahr neigt sich dem Ende zu und auch das LandesEcho zieht Bilanz. Hier können Sie noch einmal die meist gelesenen Beiträge auf LandesEcho.cz Revue passieren lassen. Dabei befand sich verständlicherweise die Coronapandemie und die damit verbundenenen Einschränkungen beim Reisen im Mittelpunkt des Interesses. Das Jahr 2021 brachte uns aber auch einen Tornado, den Abschied von einer beliebten Schauspielerin und beinahe eine Lebensmittelquote.

    • Tschechiens Premier Andrej Babiš. Foto: ČTK/Krumphanzl Michalj

      In Tschechien finden am Freitag und Samstag die Wahlen zum Abgeordnetenhaus statt. Der Premier steht nach Enthüllung von Briefkastenfirmen unter Druck.

    • Auf der Zugreise von Berlin nach Prag sprach Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier mit Pendlern und Aktivisten über die deutsch-tschechischen Grenzschließungen während der Corona-Pandemie. Mit dabei war auch der Aussiger Germanist Jan Kvapil (links im Bild), Mitbegründer von "Samstage für die Nachbarschaft". Foto: ČTK/DPA/Bernd von Jutrczenka

      Jan Kvapil traf sich zu einer Gesprächsrunde mit dem deutschen Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier. Der Germanist und Aktivist aus Aussig schreibt für das LandesEcho von seinen Eindrücken und Erlebnissen dieses besonderen Tages.

    Wirtschaft

    Foto: ČTK/ imago stock & people/ Steffen Unger

    Einkauf oder Urlaub im Nachbarland rechnen sich nur noch bedingt. Immerhin lohnt sich noch die Fahrt zur Tankstelle.

    • Foto: Pixabay

      Die deutsch-tschechische Industrie und Handelskammer (DTIHK) führte Anfang Mai eine Blitzumfrage durch, wie sich ein Lieferstopp russischen Gases auf die Geschäftstätigkeit von tschechischen Unternehmen auswirken würde. Die Ergebnisse sind besorgniserregend.

    • Foto: Pixabay

      Im April stieg die Inflation im Jahresvergleich von noch 12,7 Prozent im März auf 14,2 Prozent. Sie erreichte damit den höchsten Stand seit 1993. Laut Ökonomen werde die Inflation in den kommenden Monaten noch weiter steigen und die 15-Prozent-Marke überschreiten.

    • Foto: Pixabay

      Es war eines der zentralen Versprechen der neuen Regierung, die Staatsverschuldung zu stoppen. Die Zahlen der letzten zehn Jahre zeigen allerdings im Moment das zweithöchste Staatsdefizit, dennoch ist das Kabinett mit seinem Vorhaben noch nicht gescheitert.

    Unterwegs

    Das Bayern-Böhmen Ticket ist ideal für Entdeckungsreisen in der Grenzregion. Foto: Tobias Eisch

    Das Bayern-Böhmen-Ticket verbindet nicht nur die Grenzregionen, sondern auch die beiden Partnerstädte Regensburg und Pilsen. Unser Autor Tobias Eisch machte sich auf zu einem Schienen-Abenteuer zwischen Partnern.

    Kultur

    Foto: Martina Root

    Am Wochenende öffnet das Pilsner Amphitheater wieder für Opernliebhaber. Es findet die „Nacht der Oper“ statt. Außerdem gibt es ein Eiscremefestival, beginnt das Tanzfestival „KoresponDance“ und lädt die deutsche Botschaft zum Tag der offenen Tür ein.

    • Foto: Wikipedia

      Früher marschierten in der Kasárna Karlín Soldaten, heute kommen die Menschen für Kultur, Spaß und Gesellschaft. Bis Sonntag feiert das Kulturzentrum seinen fünften Geburtstag (Abo).

    • Foto: Čojč

      Das grenzübergreifende Theaternetzwerk Böhmen Bayern „Čojč“ hat als jüngstes Projekt ein Hörspiel entwickelt, das Sagen aus dem deutsch-tschechischen Grenzgebiet aufgreift.

    • Foto: Barchan Festival

      Am Wochenende findet das Jugendfußballturnier namens Emmerich-Rath-Cup in Prag statt. Zur gleichen Zeit wird in Jamnitz eines der ältesten Mittelalterfeste Mitteleuropas gefeiert, das Barchan Festival. Außerdem startet das Sommerkino des Festivals „Das Filmfest“. Den kompletten Sommer über werden in ganz Tschechien deutschsprachige Filme unter freiem Himmel gezeigt.

    Im Gespräch

    Klára Bělíčková. ist 17 Jahre alt und Schülerin am Prager Gymnasium Na Zatlance. Seit drei Jahren engagiert sie sich bei der Jugend-Umweltbewegung Fridays for Future. Foto: Rebecca Cischek

    Seit mehr als drei Jahren setzt sich Fridays for Future für den Klimaschutz ein. LandesEcho hat mit Klára Bělíčková vom tschechischen Ableger der Bewegung gesprochen.

    • Foto: Pixabay

      Über die Folgen der Corona-Pandemie für den Tourismus in Tschechien, steigende Preise sowie über touristische Highlights diesen Sommer sprachen wir mit Markéta Chaloupková von CzechTourism Deutschland.

    • Jan Pecháček in seinem Atelier in Olmütz. Foto: Jan Pecháček

      Jan Pecháček (38) aus Olmütz hat einen eher ungewöhnlichen Beruf: Er recherchiert und malt Stammbäume. LandesEcho hat mit dem Historiker und Künstler gesprochen (Abo).

    • Aufgewachsen in den 1950er Jahren, zählte Bernd Lindner zu den Mosaik-Fans der ersten Stunde. Foto: Bernd Lindner/Herbert Schulze

      Der Leipziger Kultursoziologe Bernd Lindner veröffentlichte 2015 die erste autorisierte Biografie über Johannes Hegenbarth, alias Hannes Hegen, den Schöpfer der Comicserie Digedags. LandesEcho sprach mit Lindner über Hegenbarths nordböhmische Heimat, die Anfänge des Mosaik und die Traumfabrik der DDR (Abo).

    Kolumne

    Foto: Gerd Altmann

    Unser Landesblogger Jannik kann die hohen Temperaturen in Tschechien nicht wirklich genießen.

    Anzeige

    Das könnte Sie auch interessieren:

    Fragen und Antworten zu Corona-Regeln in Tschechien Seit Montag haben in Tschechien die Außenbereiche vo Cafés und Restaurants wieder geöffnet. Foto: ČTK/Hájek Ondřej

    Was hat in Tschechien aktuell geöffnet und was ist beim Besuch im Biergarten, beim Einkaufen oder beim Friseur zu beachten? Wir geben Antworten auf die wichtigsten Fragen (aktualisiert am 08.06.2021).

    Zum Anfang