Anzeige

VSE banner

Foto: Schloss Aspenstein - Bild: Commons/Schlaier

Die Georg-von-Vollmar-Akademie veranstaltet vom 22.- bis 24. September in Kochel am See ein tschechisch-deutsches Begegnungsseminar: „Deutschland und Tschechien im Wahljahr 2017“.

Da in beiden Nachbarländern im Herbst 2017 die Parlamentswahlen stattfinden, entschied sich die SPD-nahe Akademie eine Veranstaltung zu organisieren, um Interessierten aller Altersgruppen aus Deutschland und Tschechien die Gelegenheit zu geben mit hochkarätigen Referenten aus Politik, Wirtschaft und Kultur über die Beziehungen zwischen Bayern und Tschechien, über die unterschiedliche Sicht auf die Flüchtlingspolitik und über die Zukunft der EU zu diskutieren.  Darunter unter anderem Tomáš Samek, Politikwissenschaftler an der Universität Pardubice, und Stephan Dünnwald vom Bayerischen Flüchtlingsrat.

Beginnen wird das wochenendlange Seminar am Freitag um 18:45 Uhr im Schloss Aspenstein mit einer Begrüßungsrede und Einführung seitens der Georg-von-Vollmar-Akademie. Enden wird die Veranstaltung am Sonntag um 12:30 Uhr nach einem Abschlussgespräch.

Für Teilnehmende aus Deutschland wird das Seminar 99€ kosten und für Teilnehmer aus Tschechien 20€. Für beide Länder gilt ein Rabatt von 50% für Schüler, Studenten, Azubis und Erwerbslose.

Sprachliche Hürden werden mit einer Simultanübersetzung überbrückt.

Weitere Informationen und das Anmeldeformular zur Veranstaltung finden Sie auf den Seiten der Akademie: hier.

{flike}

Anzeige

VSE banner

Radio Prag - Aktuelle Artikel

Zitat des Tages

Unsere Kooperationspartner

Zum Anfang