Ab Sonntag gibt es bis auf Weiteres keinen regionalen sowie internationalen Zugverkehr zwischen Deutschland und Tschechien mehr.

Aufgrund der Einstufung Tschechiens als Virusvarianten-Gebiet stellt die Deutsche Bahn ab Sonntag den Fernverkehr nach Tschechien ein. Auch die Tschechische Staatsbahn (České dráhy) teilte am Freitagabend mit, ab Sonntag keine regionalen sowie internationalen Zugverbindungen nach Deutschland mehr anzubieten. Betroffen sind von Sonntag an der Expresszug zwischen Prag und München und die Linie R29 zwischen Eger (Cheb) und Nürnberg. Die Eurocity-Verbindung von Hamburg/Kiel nach Prag entfällt im kompletten Streckenabschnitt. Der Railjet 256/257 zwischen Prag und Graz fährt auch weiterhin. Die Regionalbahn zwischen Tetschen (Děčín) und Rumburg (Rumburk) über das sächsische Bad Schandau wird durch Busse ersetzt, die deutsches Gebiet weiträumig umfahren. Andere Verbindungen wie von Karlsbad (Karlovy Vary) und Johanngeorgenstadt sowie von Eger (Cheb) nach Hof verkehren nur auf tschechischem Gebiet bis zum letzten Bahnhof vor der Grenze. Die Züge zwischen taus (Domažlice) und Furth im Wald in der Oberpfalz fallen ganz aus. Wann der Zugverkehr zwischen Deutschland und Tschechien wiederaufgenommen wird, ist zurzeit noch unklar.

Mit der Einstufung Tschechiens als Virusvarianten-Gebiet erlaubt Deutschland ab Sonntag nur noch deutschen Staatsbürgern sowie Personen mit deutschem Wohnsitz oder Aufenthaltsgenehmigung die Einreise. Von den neuen Reisebeschränkungen sind Pendler ausgenommen, insofern sie im Gesundheitswesen oder in der Landwirtschaft arbeiten. Ehepartner, eingetragene Lebenspartner, minderjährige Kinder und Eltern minderjähriger Kinder dürfen ebenfalls nach Deutschland einreisen, allerdings nur, wenn sie gemeinsam mit dem deutschen Angehörigen die Grenze passieren. Auch Lastwagenfahrer und weiteres Transportpersonal im Güterverkehr sind von dem Einreiseverbot ausgenommen. Zudem sollen Einreisen aus dringenden humanitären Gründen - etwa bei einem Todesfall - erlaubt sein. Aber auch in Ausnahmefällen gelten Bestimmungen bezüglich Test und Quarantäne. Das Innenministerium kündigte an, an der deutsch-tschechischen Grenze stationäre Kontrollen durchzuführen.

Weitere Informationen zu aktuellen Reisebestimmungen finden Sie außerdem auf der Webseite der Deutschen Botschaft Prag.