Zwei Männer schauen sich interessiert die Ware an. Foto: Lilly Reichhardt

Unsere LandesBloggerin Lilly ist am Sonntag früh aufgestanden, um den größten Flohmarkt Tschechiens zu erkunden. 

Zeichnung: Jiří Bernard

Čauky mňauky, allerseits! Ich muss gestehen, dass mein Butler, der Herr Schmidt, mich zu Teilen zu einem deutschen Vierbeiner umgemodelt hat. Aber in fast allen entscheidenden Grundfragen bin ich nach wie vor ein tschechischer Kater und darauf auch sehr stolz.

Pomlázky (Osterruten) in allen Größen und Varianten. Foto: Rebecca Cischek

Unsere LandesBloggerin Rebecca hat auf dem Ostermarkt die Pomlázka (Osterrute) entdeckt und mal nachgeforscht, was eigentlich dahinter steckt.

Das neue Rathaus in Brünn. Foto: Rebecca Cischek

Fast am Ende ihres Praktikums schaffte es unsere LandesBloggerin Rebecca, noch eine weitere Großstadt zu besuchen - Brünn (Brno).

Zeichnung: Jiří Bernard

Čauky mňauky, allerseits! Wir Vierbeiner sind sehr mitfühlend. Auch mit den Zweibeinern. Als mein Butler, der Herr Schmidt, neulich mal mit einer typischen „Männergrippe“ im Bett zubringen musste, habe ich mir das eine Weile mit angesehen. Dann bin ich zu ihm ins Bett gehüpft und habe mich an ihn gekuschelt, bis es ihm wieder besser ging. Wie heißt es so schön in der TV-Werbung: „Ist der Mensch gesund, freut sich die Katze.“ Oder so ähnlich.

Prag bietet eine bunte Vielfalt an Toren und Türen. Foto: Rebecca Cischek

Egal in welcher Stadt unsere Landesbloggerin Rebecca unterwegs ist, auf ihrem Weg durch die Straßen gibt es ein Motiv, an dem sie nicht einfach vorbeigehen kann und erst ein Foto machen muss.

Das Leben in der Großstadt. Foto: Anna Plachetka

Das Praktikum unserer LandesBloggerin Anna neigt sich dem Ende zu, weshalb sie ihre Zeit in Prag noch einmal Revue passieren lässt.

Pixabay

In einem Tschechisch-Konversationstraining erfuhr unsere LandesBloggerin Rebecca, dass das Thema Hund in Tschechien ein guter Gesprächseinstieg sei. Als sie vor einem Monat in Prag ankam, stellte sie fest, dass es tatsächlich auch in ihrer Nachbarschaft viele Hunde gibt.

Schmidts Kater Lojzl. Zeichnung: Jiří Bernard

Čauky mňauky, allerseits! Mein Leben als tschechischer Kater bei meinem deutschen Butler steht vor einer jähen Wendung. Die wird tiefgreifende Folgen für mein weiteres Dasein auf dieser schönen Erde haben. Aber sie ist auch für die regelmäßigen Leser dieser Kolumne wichtig genug, um hier darüber quasi offiziell zu informieren.

Rýmovník  Foto: Anna Plachetka

Unsere LandesBloggerin Anna hat beim Karneval in Komotau eine interessante Pflanze geschenkt bekommen und draus Sirup hergestellt.

Unterkategorien

Zum Anfang