In der Juni-Ausgabe

  • erhalten sie einen Einblick in eine Ausstellung über den Nationalsozialisten Reinhard Heydrich und seine Pläne zur Neuordnung Osteuropas
  • führen wir ein Gespräch mit dem früheren tschechischen Außenminister Karel Schwarzenberg über Wladimir Putin, historische Parallelen zu dem Krieg in der Ukraine und das deutsch-tschechische Verhältnis
  • berichten wir über die Historie und das 150. Jubiläum der Stadt Asch
  • erfahren sie mehr über die Folgen der Corona-Pandemie für den Tourismus in Tschechien

 

Im Forum der Deutschen

  • erhalten sie einen Rückblick auf den diesjährigen Sudetendeutschen Tag unter dem Motto „Dialog überwindet Grenzen“
  • erfahren sie mehr über das 50. Bundestreffen und das 70-jährige Bestehen der Egerland-Jugend
  • lesen sie mehr über den Geburtstag des Städtedreiecks Bogatynia-Grottau-Zittau und dessen kontinuierliche Zusammenarbeit
  • berichten wir von den Lese- und Dramawettbewerben für Schüler, organisiert von der Schlesischen Universität in Troppau

Außerdem stellen wir ihnen den neuen Heizer der Zittauer Schmalspurbahn vor und sie erfahren mehr über ein Hörspiel aus bekannten Sagen mit einer deutsch-tschechischen Kunstsprache namens „Čojč“.

Auch in dieser LandesEcho-Ausgabe gibt es wieder eine Deutschlernseite, spannende Sagen aus dem Erzgebirge und das knifflige Gewinnspiel „Landesquiz“. Darüber hinaus informieren wir Sie über das Neueste in Tschechien aus Politik, Gesellschaft und Kultur. Und das letzte Wort? Das gebührt natürlich Schmidts Kater Loisl.

Informationen zu unseren Abo-Konditionen finden Sie hier, eine Übersicht mit allen Verkaufsstellen in Tschechien finden Sie hier.