In der März-Ausgabe

  • erfahren Sie mehr über die solidarische Hilfe der tschechischen Bevölkerung für die von Russland angegriffene Ukraine,
  • begleiten wir Edmund Wohlrab nach Kupferberg, wo er von seiner Vergangenheit erzählt,
  • stellen wir Ihnen vier starke Frauen vor, die erzählen, wie sie mit den Herausforderungen der Corona-Pandemie umgegangen sind,
  • werfen wir einen Blick auf die neue Kunsthalle in Prag, die gleich mit einem
    ambitionierten Programm startet.

Im Forum der Deutschen

  • nehmen wir Sie mit nach Komotau zur Karnevalsfeier der deutschen Minderheit,
  • berichten wir über eine Spendensammlung zur Graberneuerung für den vergessenen Brünner Schriftsteller Guido Glück,
  • begleiten wir Gerburg Thunig-Nittner nach Kaaden ins Archiv, wo sie eine großzügige Spende in Form von Familiendokumenten übergab,
  • lernen Sie Kathrin Lichtenberg, die neue Geschäftsführerin der Ackermann-Gemeinde, besser kennen.

Außerdem berichten wir von der Winterexpedition des Vereins Prostor pro rozvoj und stellen Ihnen Catherine Beltons Buch „Putins Netz“ (2020) vor.

Auch in dieser LandesEcho-Ausgabe gibt es wieder eine Deutschlernseite, spannende Sagen aus dem Erzgebirge und das knifflige Gewinnspiel „LandesQuiz“. Darüber hinaus informieren wir Sie über das Neueste in Tschechien aus Politik, Gesellschaft und Kultur. Und das letzte Wort? Das gebührt natürlich Schmidts Kater Loisl.

Informationen zu unseren Abo-Konditionen finden Sie hier, eine Übersicht mit allen Verkaufsstellen in Tschechien finden Sie hier.