Das neue LandesEcho 7/2021 ist da! In der Juli-Ausgabe: Eine Stadt erwacht zum Leben, Tschechien im Tornado-Schock, Endlich wieder Film in Karlsbad und vieles mehr.

In der Juli-Ausgabe lesen Sie:

  • wie sich der Deutsche Botschafter in Tschechien, Christoph Israng, im großen Bilanzinterview von Prag verabschiedet,
  • wie das touristische Prag nach den dunklen Lockdown-Monaten langsam wieder aus dem Tiefschlaf erwacht,
  • welche Welle der Solidarität die Verwüstungen durch den Tornado in Südmähren Ende Juni hervorgerufen haben,
  • worauf sich Filmfans auf dem Karlsbader Filmfestival Ende August freuen dürfen.

Im Forum der Deutschen lesen Sie:

  • inwiefern vom diesjährigen Sudetendeutschen Tag in München ein Signal der Versöhnung ausgegangen ist,
  • was ein alter Brauch in Sahorsch mit Butterbrot und Bier zu tun hat,
  • welche Reichenberger Spuren sich in Augsburg finden lassen,
  • ein Porträt des BGZ Trautenau,
  • von deutsch-tschechischen Kleingartenkolonien an der gemeinsamen Grenze.

Auch in dieser LandesEcho-Ausgabe gibt es wieder eine Deutschlernseite, spannende Sagen aus dem Böhmerwald und das knifflige Gewinnspiel „LandesQuiz“. Darüber hinaus informieren wir Sie über das Neueste in Tschechien aus Politik, Gesellschaft und Kultur. Und das letzte Wort? Das gebührt natürlich Schmidts Kater Lojzl.

Informationen zu unseren Abo-Konditionen finden Sie hier, eine Übersicht mit allen Verkaufsstellen in Tschechien finden Sie hier.