Foto: Irmgard Griss in Richterrobe - Bild: Commons/VfGH/Achim Bieniek, CC BY-SA 3.0

Das Akademische Forum der Absolventenvereinigung des Österreichischen Gymnasiums Prag lädt im Rahmen der Vortragsreihe „Prager Gespräche“ erneut ein. Am Donnerstag, den 4. Mai 2017 um 19 Uhr, wird Irmgard Griss in der Residenz des österreichischen Botschafters (Kanovnická 4) zu Gast sein.

Irmgard Griss ist ehemalige Präsidentin des österreichischen Obersten Gerichtshofes und war bei den Wahlen 2016 parteifreie Bundespräsidentschaftskandidatin. Bei der Wahl zum Staatsoberhaupt der Republik Österreich wurde sie Dritte.

Irmgard Griss wird am 4. Mai über aktuelle Veränderungen in Gesellschaft und Politik diskutieren. Die Podiumsdiskussion wird Florian Petautschig, Journalist beim Österreichischen Rundfunk (ORF), moderieren.

Die „Prager Gespräche“ wurden ursprünglich vom Österreichischen Kulturforum Prag (ÖKF) ins Leben gerufen. Das Akademische Forum führt nun die Reihe in Zusammenarbeit mit dem ÖKF unter eigener Federführung fort. Die Diskussion mit Irmgard Griss steht dabei unter dem besonderen Ehrenschutz des österreichischen Außenministers Sebastian Kurz.

Da der Veranstalter mit großem Andrang rechnet und nur eine beschränkte Platzkapazität besteht, soll die Anwesenheit zügig unter christine.haller@bmeia.gv.at oder telefonisch (+420 257 0905-71) direkt bestätigt werden. Der Eintritt ist kostenfrei.

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie auf den Seiten des Österreichischen Kulturforums (hier) und den Seiten des Akademischen Forums: hier.

{flike}

Werden Sie noch heute LandesECHO-Leser.

Mit einem Abo des LandesECHO sind Sie immer auf dem Laufenden, was sich in den deutsch-tschechischen Beziehungen tut - in Politik, Gesellschaft, Wirtschaft oder Kultur. Sie unterstützen eine unabhängige, nichtkommerzielle und meinungsfreudige Zeitschrift. Außerdem erfahren Sie mehr über die deutsche Minderheit, ihre Geschichte und ihr Leben in der Tschechischen Republik. Für weitere Informationen klicken SIe hier.