Foto: Kirche St. Karl Borromäus in Prag - Bild:Wikipedia/ŠJů, CC BY-SA 3.0

Der vorweihnachtliche Terroranschlag auf dem Berliner Breitscheidplatz, dem auch eine tschechische Staatsbürgerin zum Opfer gefallen ist, hat weltweit viel Anteilnahme ausgelöst. Heute findet in Prag ein ökumenischer Gottesdienst für die Opfer des Anschlags statt.

An dem zweisprachigen deutsch-tschechischen Gottesdienst der Kirche St. Karl Borromäus beteiligen sich neben Vertretern der Deutschen Botschaft auch die Deutschsprachige Evangelische Gemeinde Prag und die Deutschsprachige Katholische Pfarrei Prag.

Die Messe am 4.1. beginnt um 15 Uhr in der Kirche St. Karl Borromäus (Vlašská 36, Prag 1 – neben dem Krankenhaus der Borromäerinnen, in unmittelbarer Nähe der Deutschen Botschaft) und wird etwa eine Stunde dauern.

{flike}

Werden Sie noch heute LandesECHO-Leser.

Mit einem Abo des LandesECHO sind Sie immer auf dem Laufenden, was sich in den deutsch-tschechischen Beziehungen tut - in Politik, Gesellschaft, Wirtschaft oder Kultur. Sie unterstützen eine unabhängige, nichtkommerzielle und meinungsfreudige Zeitschrift. Außerdem erfahren Sie mehr über die deutsche Minderheit, ihre Geschichte und ihr Leben in der Tschechischen Republik. Für weitere Informationen klicken SIe hier.