Aktuelle Seite: Startseite

ifa-Hospitationsprogramm 2017

Logo: 100 Jahre ifa

Auch in diesem Jahr bietet das Institut für Auslandsbeziehungen (ifa) wieder Hospitationsstellen bei Gastinstitutionen an. Das Hospitationsprogramm ist ein Qualifizierungs- und Förderprogramm für Mitarbeiterundehrenamtlich Engagierte von Vereinen, Verbänden und Redaktionen der deutschen Minderheiten imBereich Kulturmanagement, Jugendbildung und Medien. Es leistet darüber hinaus einen Beitrag zurländerübergreifenden Vernetzung der Institutionen der deutschen Minderheiten (DMi).

Erinnerung an den christlichen Widerstand

Ausstellungsflyer: Zeugen für Menschlichkeit

Im Rahmen ihrer am 24. Februar beginnenden dreitägigen Konferenz „Bedeutung der Bedeutungslosen“ bringt die Ackermann-Gemeinde auch ihre Ausstellung „Zeugen für Menschlichkeit“ nach Prag. Gezeigt werden Schicksale sudetendeutscher Christen, die sich zwischen 1938 und 1945 gegen den Nationalsozialismus stellten.

Sommercamp 2017 – Bewerbungsphase für Betreuer

Foto: Ausflug des Sommercamps 2016 - Bild: srö

Das Institut für Auslandsbeziehungen (ifa) und das Goethe-Institut (GI) veranstalten in enger Zusammenarbeit mit dem Bund der Jugend der deutschen Minderheiten in Polen (BJDM) und dem Verband der deutschen sozial-kulturellen Gesellschaften in Polen (VdG) 2017 das vierte deutschsprachige internationale Sommercamp für Jugendliche deutscher Minderheiten.

Zeugen der Geschichte

Foto: Komotau - Bild: Margit Řehoříková

Mitte Dezember fand im Komotauer (Chomutov) Kino „Svět“ die feierliche Premiere des Films „Generation N: Deutschböhme“ statt. Es ist bereits das dritte Filmprojekt von Veronika Kupková und Olga Komarevtseva, in denen sie Menschen mit ihren Schicksalen aus dem Grenzgebiet vorstellen.

Ihr LandesEcho 2/2017 erscheint heute

Titel: LandesEcho 2/2017

In der zweiten Ausgabe des LandesEcho im Jahr 2017 widmen wir uns diesen Themen:
- Der tschechische Arbeitsmarkt und Dumpinglöhne
- Der Architekt Jan Kaplický und futuristische Bauten
- Zukunftsfonds-Co-Geschäftsführer Joachim Bruss und seine Beziehung zu Tschechien von 1968 bis heute

Im Forum geht es unter anderem um diese Themen:
- Fridolin Aichner und sein Werk
- Die Musikerfamilie Hilf und ihre Wurzeln in Thonbrunn
- Deutsche Spuren im Riesengebirge und ein Trautenauer Wettbewerb

 

Ungewohntes Klangduo

Logo: Österreichisches Kulturforum

In Zusammenarbeit mit dem Unterstützungsprogramm für junge Musiker „New Austrian Sound of Music“ (NASOM) hat das Österreichische Kulturforum in Prag Eugenia Radoslava und Michael Krenn für einen Auftritt am 16. Februar gewinnen können.

Premiere mit Käfer

Illustration: Käfer

Der Theaterzirkel der elektrotechnischen Berufsfach- und Fachoberschule Pardubitz (Střední průmyslová škola elektrotechnická a Vyšší odborná škola Pardubice) inszeniert mit der JUKON (Jugend Kontakt Organisation der Landesversammlung) Franz Kafkas längste Erzählung „Die Verwandlung“ als szenische Lesung. Die Premiere findet am 22. Februar statt.

Aktuelle Artikel - Radio Prag

Zitat des Tages

Georg Christoph Lichtenberg
Georg Christoph Lichtenberg: „Grade das Gegenteil tun heißt auch nachahmen, es heißt nämlich das Gegenteil nachahmen.“
von zitate-online.de

Unsere Kooperationspartner

 

tschechien-online

prag-aktuell

Man spricht Deutsch

Prager Literaturhaus deutschsprachiger Autoren

Verlag Host Brno

kidscompany

Wetter

x



Das LandesEcho wird gefördert durch:
Institut für Auslandsbeziehungen (ifa)         ministerstvo-kultury-mini

Zum Anfang

Copyright © 2014 Landesversammlung der Deutschen in Böhmen, Mähren und Schlesien. Alle Rechte vorbehalten.