Aktuelle Seite: Startseite

Anzeige

Wirtschaftsuniversität Prag VŠE

Euroregion Elbe/Labe unterstützt neue Projekte

Logo: Euroregion Elbe/Labe

Sport, Kultur, Erfahrungsaustausch werden grenzüberschreitend und durch den Kleinprojektefonds in der Euroregion Elbe/Labe dank der Europäischen Union gefördert.

 

Über das Ankommen

Titel: "...halbstark" von Jenny Schon

Die Nachkriegsgeschichte spielt in zwei Welten: 1945 werden Lena und ihre Tochter Berta Pütz gezwungen, ihre Heimat in Trautenau, heute Trutnov in Tschechien, zu verlassen. Jenny Schon erzählt die Geschichte aus der Perspektive des aufmerksam beobachtenden Kindes.

Bewegung im deutsch-tschechischen Fernreisemarkt

Foto: Flixbus und Regiojet-Bus in Prag - Bild: LE/tra

Immer wieder versuchen tschechische Firmen, in Deutschland Fuß zu fassen und scheitern oft an einem gesättigten Markt. Joint Ventures mit deutschen Unternehmen sind dann meist das Mittel der Wahl, um doch noch beim nördlichen Nachbarn mitspielen zu können. Einen etwas anderen Weg beschreitet seit Mitte August das Transportunternehmen Leo Express aus Prag.

Raus aus dem Haus

Foto: DFK-Ausflug - Bild: Manuela Leibig

Der September ist bei der Sozial-Kulturellen Gesellschaft der Deutschen im Oppelner Schlesien (SKGD) seit vielen Jahren traditionell ein Monat mit Ausflügen für die Mitglieder Deutscher Freundschaftskreise (DFK) in Polen. Täglich fahren gleich zwei große Busse aus verschiedenen Orten der Region nach Mährisch-Schlesien.

In Memoriam: Stanislav Petrov

Foto: Regisseur Peter Anthony - Bild: LE/tra

Wie erst jetzt bekannt wurde, verstarb bereits im Mai Stanislav Petrov im Alter von 77 Jahren in der Nähe von Moskau. Petrov hatte durch bedachtes Vorgehen und entgegen seiner Befehle im September 1983 einen angezeigten Atomwaffenangriff auf die Sowjetunion als Fehlalarm erkannt und so einen Gegenangriff auf die USA verhindert. Wir veröffentlichen aus diesem Anlass ein Interview, dass wir 2016 mit Regisseur Peter Anthony führten, der Petrovs Eingreifen verfilmt hat.

 

Der Kulturfrühling im Herbst

Foto: Plakate zum Kulturfrühling - Bild: LE/tra

Der Deutsch-Tschechische Kulturfrühling zieht eine positive Zwischenbilanz und stellt seine Echos im Herbst vor. Dazu gehören beispielsweise eine Lesung mit dem wohl bekanntesten deutschen Lyriker Durs Grünbein, eine Ausstellung des Videokünstlers Julian Rosefeldt in der Prager Nationalgalerie oder ein Sonderkonzert des Radiosymphonieorchesters Prag unter Leitung des weltbekannten Dirigenten Alexander Liebreich.

Tschechisch-Deutsche Kulturtage

Logo: Brücke/Most Stiftung

Trotz der Befürchtungen, die Veranstaltung könnte, aufgrund der Einstellung der operativen Tätigkeiten der Brücke/Most-Stiftung (mehr dazu bei uns: hier) ebenso gefährdet sein, werden auch in diesem Jahr die Tschechisch-Deutschen Kulturtage vom 26. Oktober bis 12. November stattfinden.

Aktuelle Artikel - Radio Prag

Zitat des Tages

Albert Einstein
Albert Einstein: „Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind.“
von zitate-online.de

Unsere Kooperationspartner

 

tschechien-online

prag-aktuell

Man spricht Deutsch

Prager Literaturhaus deutschsprachiger Autoren

Verlag Host Brno

kidscompany

Wetter

x



Das LandesEcho wird gefördert durch:
Institut für Auslandsbeziehungen (ifa)         ministerstvo-kultury-mini

Zum Anfang

Copyright © 2014 Landesversammlung der Deutschen in Böhmen, Mähren und Schlesien. Alle Rechte vorbehalten.