Anzeige

VSE banner

Logo: Bundeszentrale für politische Bildung

Die deutsche Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) feierte am 9. Dezember mit einem großen Tag der offenen Tür im bpb:medienzentrum in Bonn den 65. Jahrestag ihrer Gründung. Die Veranstaltung bot neben Lesungen und Gesprächen auch Aktivitäten für Kinder.

Illustration: Herz mit Regenbogenfahne

Der Österreichische Verfassungsgerichtshof in Wien hat beschlossen die Ehe für alle zu erlauben. Die Regelung, die gleichgeschlechtlichen Paaren den Zugang zur Ehe verwehrt hat, wird mit dem 31. Dezember 2018 aufgehoben. Damit steht gleichzeitig auch die sogenannte eingetragene Partnerschaft für verschiedengeschlechtliche Paare offen.

Foto: Schloss Aspenstein - Bild: Commons/Schlaier

Die Georg-von-Vollmar-Akademie veranstaltet vom 22.- bis 24. September in Kochel am See ein tschechisch-deutsches Begegnungsseminar: „Deutschland und Tschechien im Wahljahr 2017“.

Grafik: Herz mit Regenbogenfarben

Der Deutsche Bundestag hat heute eine historische Entscheidung zur gleichgeschlechtlichen Ehe gefällt. Von 623 abgegebenen Stimmen sprach sich eine Mehrheit von 393 der Politiker für eine Gleichstellung homosexueller Paare aus. Die ‚Ehe für alle‘ wird in Deutschland also bald Realität.

Foto: Reichstag in Berlin - Bild: LE/tra

Die Mitglieder der Deutsch-Tschechischen Parlamentariergruppe im Bundestag streben eine noch intensivere grenzüberschreitende Zusammenarbeit zwischen Deutschland und Tschechien an.

Foto: Fahnen in der Deutschen Botschaft Prag - Bild: LE/tra

Der Diplomat Hansjörg Haber hat am 11. Januar 2017 seine Tätigkeit als Gesandter und Geschäftsträger ad interim an der Deutschen Botschaft Prag aufgenommen und wird diese voraussichtlich für sechs Monate ausüben. Eine Akkreditierung als Botschafter erfolgt für diesen Zeitraum nicht. Er folgt als Leiter der Deutschen Botschaft Prag damit Arndt Freiherr Freytag von Loringhoven, der seine Arbeit in Prag Ende November 2016 beendete.

Foto: Roman Herzog - Bild: Commons/Zeitblom

Am 10. Dezember verstarb im Alter von 82 Jahren der ehemalige deutsche Bundespräsident Roman Herzog. Er hatte sich für den Dialog mit Tschechien eingesetzt und unterstützte die während seiner Amtszeit ausgearbeitete und unterzeichnete Deutsch-Tschechische Erklärung.

Foto: Prager Burg - Bild: LE/tra

Der Übergriff der kommunistischen tschechoslowakischen Staatsmacht auf unpolitische Rockmusiker war Prager Dissidenten ausreichend Anlass, vor 40 Jahren die Menschenrechte einzufordern, die auch die ČSSR-Führung in der Schlussakte von Helsinki zugesichert hatte. Am Neujahrstag 1977 erblickte die Charta 77 das Licht der Welt, mit dem späteren Präsidenten Václav Havel als Hauptinitiator.

 

Foto: Brandenburger Tor in der Ferne - Bild: LE/tra

Es war denkbar knapp vor 25 Jahren. 1991 entschied eine Mehrheit von gerade einmal 18 Stimmen im Deutschen Bundestag darüber, Berlin zur Hauptstadt der Bundesrepublik zu machen. Zuvor hatten sich am Rednerpult über 100 Abgeordnete der Pro- und Contra-Seite abgewechselt.

Foto: Miloš Zeman und Heinz Fischer in Stochov - Bild: LE/Alexandra Mostýn

Pünktlich um 11.08 Uhr traf heute der Railjet RJ 70 auf Gleis 1 des Prager Hauptbahnhofes ein. Mit an Bord Österreichs Bundespräsident Heinz Fischer, der zu seinem Abschiedsbesuch in Tschechien eingetroffen war. Den Auftakt des Besuchs machte eine etwa einstündige Fahrt im dampflokgezogenen Salonwagen des Erzherzogs Franz Ferdinand aus dem Jahre 1909.

Anzeige

VSE banner

Radio Prag - Aktuelle Artikel

Zitat des Tages

Unsere Kooperationspartner

Zum Anfang